Das 2-m-Relais DB0SB auf dem Drachenfels bei Bonn meldet derzeit mittels eines Doppel-Pieptons einen SWR-Alarm der Antennenanlage. Offenbar tritt dieser Fehler insbesondere bei feuchter Wetterlage auf, so Holger DB6KH. Vergangene Messungen zeigten stets einwandfreie Anpassungen, allerdings bei jeweils trockener Witterung. Sobald eine entsprechende Mannschaft und das notwendige Material verfügbar sind sowie Termin- und Wetterlage es erlauben, wird versucht, die Ursache zu finden und zu beheben.

Des Weiteren berichtet Martin DL2JMK, dass der Relaisverbund erweitert wurde. Dieser besteht nun aus den Relais DB0DT auf dem Fernmeldeturm Driedorf, westlich von Gießen, DB0CA auf dem Fernmeldeturm Wuppertal und DB0DOS auf dem Grafensundern bei Osnabrück sowie nun neu hinzugekommen DB0TT und DB0DO, beide auf dem Fernmeldeturm Schwerte bei Dortmund. Mit DB0DO wird der Verbund um ein 2-m-Relais erweitert, alle anderen sind im 70-cm-Band zu finden.

Veröffentlicht unter QTC.

Kommentare sind geschlossen.