Bode DJ6ZD

Unser langjähriges OV-Mitglied Bodo, DJ6ZD, ist leider am 26. August 2019 verstorben und hat im Alter von 84 Jahren für immer die Taste aus der Hand gelegt.

Bodo hatte damals seine Lehre erfolgreich bei der Deutschen Bundespost beim damaligen Fernmeldeamt absolviert und blieb natürlich der Telekom treu und war bis zu seiner Pensionierung Beamter in der Vertriebsleitung. Er war seit 59 Jahren, seit Januar 1960 Mitglied im Ortsverband Z27 Hamburg-Harburg. Wir alle finden es ist schade, dass er seine 60 jährige Mitgliedschaft im VFDB leider nicht mehr erleben konnte. Als OVV von Z27 hat er ohne eine einzige Unterbrechung 27 Jahre lang den OV geleitet.

Unser ganzes Mitgefühl gilt Bodo´s Angehörigen. Wir sind dankbar für alles, was wir gemeinsam erleben durften und werden Bodo in sehr guter Erinnerung behalten. Die Trauerfeier für Bodo fand wunschgemäß in engsten Familienkreis statt.

Für den Ortsverband Hamburg-Harburg,
Berni, DL6XB, OVV,
Jürgen, DH3JM, stellvertretender OVV,
Peter, DK6HT, Beisitzer
und alle Mitglieder des Z27

Der VFDB e. V. trauert um das Gründungsmitglied des OV Bonn, Z37, Rudolf Binz – DL3SO.
Rudolf Binz, Träger der goldenen Ehrennadel des VFDB e.V. , wurde 97 Jahre alt und ist am Mittwoch, den 13.1.2016 verstorben. Er war seit dem 01.04.1955 Mitglied im VFDB e.V.
OM Rudolf Binz hat über einen Zeitraum von mehr als 75 Jahren die gesamten
Entwicklungen der Funkdienste als Funkamateur und auch beruflich als Referatsleiter
für Frequenzangelegenheiten erlebt und gefördert. Seine Erfahrungen und sein
Verhandlungsgeschick im internationalen Umfeld haben dazu beigetragen, in den
Zeiten des “Kalten Krieges” das 80-m-Amateurfunkband zu sichern und den
deutschen Funkamateuren den Weg zu den WARC-Bändern zu ebnen.
Wir haben einen lieben und langjährigen Funkfreund verloren und bekunden seinen Angehörigen unser Beileid. Der VFDB e. V. wird ihn in guter Erinnerung behalten.

Heribert Spießl, DG9RAK
1.Vorsitzender

Veröffentlicht unter QTC.