Am Samstag, den 4. Dezember 2021 wurde in der Z-Runde auf 3640 kHz der VFDB-Rundspruch gesendet.

Die aktuelle Ausgabe des VFDB-Rundspruchs steht unter folgenden Internet-Adressen zur Verfügung:

Alle älteren Rundsprüche findet man im PDF-Archiv und MP3-Archiv auf unserer Webseite.

Der VFDB-Rundspruch wird am kommenden Dienstag per Echolink als Wiederholung gesendet. Im Programm von “SATzentrale – Dein Technikradio” wird der VFDB-Rundspruch am kommenden Montag um 21:00 Uhr gesendet. Eine weitere 80-m-Aussendung findet am Montagabend um 20:15 Uhr auf 3622 kHz statt. Wir bitten, die Verbreitung zu unterstützen, indem Zuhörer und Relais-Stationen sich mit dem Echolink-Knoten 354 399 kurz vor Sendebeginn verbinden. Oder du sendest den VFDB-Rundspruch einfach selbst in deiner Region aus – das Manuskript und die MP3-Datei dafür stellen wir dir gerne vorab zur Verfügung. So möchten wir eine flächendeckende Verbreitung erreichen. Vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung, den VFDB-Rundspruch zu verbreiten! Die nächste Ausgabe hört Ihr in der Z-Runde am 1. Januar um 15:00 Uhr UTC.
Bis dahin eine gute Zeit und viel Spaß mit den aktuellen Meldungen wünscht
euer
VFDB-Redaktionsteam – Klaus DL5RFK, Heribert DG9RAK und Michael DL9LBG.

Veröffentlicht unter QTC.

Der Ortsverband Collmberg (Z91)  hat für die Clubstation DC0TO für den Zeitraum von 1. Januar bis 31. März 2022 den Sonder-DOK 40WAMU beantragt.
Dies steht für 40 Jahre Waagenbau in Oschatz. Die Waagenbau-Tradition in Oschatz hat ihre Anfänge mit der Gründung der Firma „Ernst Friedrich Pfitzer – Zeugschmiede“ im Jahr 1845.
Im Jahr 2020 war es genau 175 Jahre her, dass in Oschatz die ersten Waagen gebaut wurden.
Noch heute spielt ein Produkt der Firma Pfitzer eine wichtige Rolle im kommunalpolitischen Leben der Stadt – Die historische Stuhlwaage von 1862 wird beim traditionellen Ratsherrenwiegen eingesetzt.
Die Oschatzer Waagen GmbH ist heute der einzige verbliebene Waagen Produzent in Oschatz.
Das Unternehmen firmiert seit 2004 unter diesem Namen und hat seinen Sitz im Betriebsgelände des ehemaligen VEB Wägetechnik „Rapido“ an der Bahnhofstraße.
Seit 1982 gibt es in Oschatz ein Spezialmuseum zu Waagen – das einzige Waagen Museum Mitteldeutschlands.
Zu sehen sind Exponate von den Anfängen der Waage bis hin zur modernsten elektronischen Wäge Einrichtung.

Veröffentlicht unter QTC.

Die Auswertung der VFDB-Aktivitätstage auf Kurzwelle im November ist abgeschlossen.
Wie im Vorjahr gingen 31 Logs beim Funkbetriebsreferat ein. Stationen aus 31 VFDB-Ortsverbänden waren aktiv, teilweise nur als passive Teilnehmer und Punktelieferanten.
Ebenfalls waren sieben Sonder-DOKs aus dem VFDB zu arbeiten.
Den ersten Platz belegte wie im Vorjahr DL0SAT mit OP Dieter, DF7AX vom OV Göttingen (Z47) vor Rudi DK7OM vom OV Rostock (Z89) und Bernhard DF6YF aus dem OV Osteland (Z24).
In der SWL-Wertung belegte Werner DE1VSM vom OV Collmberg (Z91) den ersten Platz vor Jutta DE1HJO, ebenfalls aus Z91.
Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

Veröffentlicht unter QTC.

Im Januar fällt der 1. Samstag des Monats auf den Neujahrstag.
Das Funkbetriebsreferat und der VFDB-Vorstand hat in kleiner Runde abgestimmt und beschlossen, dass es auch an diesem Tag eine Z-Runde geben soll.
Somit wird es am 1. Januar 2022 eine Z-Runde mit der Januar-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs geben.

Veröffentlicht unter QTC.

Am 20. November fand in Erfurt die Wahl des Bezirksvorstandes des BV Thüringen statt.
Teilnehmer waren die Vorsitzenden der drei Thüringer Ortsverbände Erfurt (Z83), Gera (Z88) und Suhl-Ilmenau (Z90).
Als Gäste konnten der Distriktsvorsitzende des DARC Thüringen, Roland DK4RC und der VFDB-Kassenverwalter Jürgen DH2OP begrüßt werden. An der Veranstaltung nahm auch der EMV-Referent des VFDB, Hans-Peter DG0AX als Gast teil.
Norbert DF1ASG berichtete über die Aktivitäten des Bezirksverbandes in der vergangenen Wahlperiode.
Im Anschluss erfolgte der Bericht zur Kassenprüfung. Somit konnte dem BVV für die geleistete Arbeit gedankt und Entlastung erteilt werden. Anschließend nahm der Wahlvorstand die Vorschläge für die  Neuwahl entgegen.
Als Kandidaten wurden Norbert, DF1ASG als neuer BVV, Christine, DG0AY als stellvertretende BVV und Achim, DL3AF als Kassenwart vorgeschlagen.
Die Kandidaten wurden entsprechend der Wahlordnung für eine weitere Amtsperiode gewählt.
Die Versammlung wurde mit einer interessanten Diskussion über Technik und Vereinsleben beendet.

Veröffentlicht unter QTC.