Die Jubiläumsveranstaltung findet im Rahmen der Hauptversammlung 2020 am ersten Wochenende im Mai, vom 2. bis 3. Mai statt.

Ab sofort können über die Geschäftsstelle Zimmerbuchungen im DRK-Tagungshotel “Dunant”, Sperlichstraße 27 in 48151 Münster getätigt werden.

Alle hierzu nötigen Information kann man per Mail oder Telefon erfragen.

Die Vergabe unseres Zimmerkontigents erfolgt nach Buchungseingang.

Veröffentlicht unter QTC.

Am 15 Janunar 2020 fand unter Leitung des Hauptvorstands die Wiederholung der BV Versammlung in Neumünster statt. Neben den drei Stimmberechtigten OVV und den vier Haupt Vorstandsmitgliedern fanden sich 13 weitere interessierte Mitglieder ein. Die Versammlung wurde von Jörg von Dosky, DL9YBE geleitet. Wahlleiter OM Eyke, DL7LE führte souverän die Wahl der BV Vorstände durch. Das Amt des neuen BVV bekleidet für die nächsten 2 Jahre OM Per, DK7LJ, seine Stellvertretung übernimmt OM Heinrich, DL5LH. Die Kasse wird von OM Norbert, DC6UW geführt. Die erste Amtshandlung des neuen BVV war die Verleihung der goldenen Nadel für 40 jährige Mitgliedschaft an OM Horst, DK2HU. Der Hauptvorstand gratuliert allen neu gewählten und geehrten und hofft auf eine gute Zusammenarbeit im Sinne der Mitglieder.

Veröffentlicht unter QTC.

Christian Entsfellner, DL3MBG wurde heute mit 41 von 70 möglichen Stimmen zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Zu weiteren Vorstandsmitglieder wurden gewählt:

DJ2ET, Werner Bauer

DG2RON, Ronny Jerke

DL3GBE, Ernst Steinhauser

 

DB6OE, Thomas von Grote konnte keine Mehrheit der Stimmen erreichen.

Der neue DARC e.V. Vorstand besteht somit aus 4 Mitgliedern.

Herzlichen Glückwunsch allen gewählten.

 

 

Veröffentlicht unter QTC.

Auch in diesem Jahr haben die Funkamateure von VFDB und DARC wieder das Münsteraner Sommercamp „Atlantis“ mit allerlei Angeboten rund um Elektronik und Funktechnik bereichert.

Wie bereits in den verangenen Jahren waren die Lötbausätze bei den Kids besonders beliebt.
Die Kurzwellenstation hat wieder viel neugierige Blicke auf sich gezogen und war dicht von Kindern umringt.
Beim Geofoxing konnten sich die Kinder in dieser sportlichen Funkdisziplin messen und wieder die begehrten Medallien erspielen.
N13, N33 und -nicht zuletzt- Z14 haben hatten wieder all ihre Kräfte gebündelt um den Kindern ein unterhaltsamens Programm anzubieten und natürlich das Hobby Amateurfunk näher zu bringen.
Der Erfolg spricht Bände – die Kinder standen Schlange und das Team hatte alle Hände voll zu tun.
Besonderen Dank an Christian (DL4YAY), Burkhardt (DF8YM), Ralf (DM2RH) und Ulrich (DL1UDM) ohne deren tatkräftiges Engagement diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.
Das seit vielen Jahren beliebte und bekannte Kinder-Ferienprogramm „Atlantis“ wird alljährlich während der Sommerferien von der Stadt Münster veranstaltet und bietet den teilnehmenden Kindern ein sehr breites Spektrum an Aktivitäten – Amateurfunk ist nur ein kleiner Teil des wirklich großartigen Programms.
An den Lötstationen konnten die Kinder unter unzähligen Bausätzen wählen, selbst Blinker- und Summerschaltungen zusammenbauen und natürlich mit nach Hause nehmen.
Die Kurzwellenstation bot einen Einblick in den Weitverkehrsfunk.
Respektvoll und voller Neugier haben die Kinder diese geheimnisvolle Technik beäugt, die Verbindungen in alle Welt ermöglicht.
Beim Geofoxing hatten die Kinder die Aufgabe zwei Füchse und zwei Geocaches zu finden.
Jede Station offenbarte den Teil einer Geheimzahl die am Ende des Parcours einen Tresor öffnen würde – und in dem wurden die begehrten Teilnahmemedallien verwahrt.
Nach einem kurzen Training am Trainingsfuchs und -geocache gelang es allen Gruppen die verborgenen Stationen zu finden und den Tresor zu öffnen.
Voller Stolz haben die Kinder die Medallien um den Hals getragen – und das sprach sich im Camp rasend herum.
Entsprechend stark war kurze Zeit später der Andrang am „Funkerstand“.
Einziger Wermutstropfen war, dass einer der Füchse mutwillig beschädigt wurde und auch ein Geocache plötzlich „Beine“ bekam.
Die Übeltäter konnten allerdings schnell gefunden werden.

Veröffentlicht unter QTC.

Auch in diesem Jahr versuchen Mitglieder vom Arbeitskreis Fledermäuse Sachsen-Anhalt e.V. zusammen mit den Funkamateuren in Deutschland ziehende Fledermäuse zuverfolgen, um verschiedene wissenschaftliche Fragestellungen zum Fledermauszug zu untersuchen.
Hierfür werden an zwei Standorten in Mittel- und Nordostdeutschland im Zeitraum 12.08. bis 15.09.2019 insgesamt 16 Rauhautfledermäuse besendert und mit Hilfe der Funkamteure nachverfolgt. Die Rauhautfledermäuse werden mit einem “Drei-Punkt-Sender” besendert.
Zur Nachverfolgung werden möglichst viele Antennenstationen benötigt, um eine möglichst große Fläche abdecken zu können. Die Antennenanlagen der Funkamateure können die Frequenzen der Fledermäuse im 150 MHz-Band empfangen.
Fledermaus-Funkamateur-Koordinator des Projektes ist Hans-Joachim Vogl: DG1HVL.
Technische Fragen zum Projekt werden durch ihn beantwortet: hansvogl@t-online.de.
Wir bitten um eine zeitnahe Mitteilung georteter und aufgezeichneter Funksignale an DG1HVL.

Vielen Dank für Eure Unterstützung und Mithilfe!

Hier findet Ihr die Senderfrequenzen zu den beiden Gebieten.

Veröffentlicht unter QTC.

Unser Funkfreund Finn Johansen, OZ5HZ ist in der Nacht vom 11. auf den 12. Mai 2019 nach schwerer Krankheit verstorben.

Wir haben Finn vor vielen Jahren als freundlichen und dem VFDB zugetanen OM kennengelernt. Er war auf unseren Hauptversammlungen ein gern gesehener Gast. Auch auf vielen deutschen Amateurfunkmessen konnte man ihn regelmäßig treffen.

Einige Jahre stand Finn als Formand (Vorsitzender) an der Spitze des dänischen Amateurfunkverbandes EDR.

Nun müssen wir ihn einreihen in die lange Liste der „Silent Key“.

Finn, wir werden Dich nie vergessen.

 

Heribert Spießl, DG9RAK
1. Vorsitzender des VFDB e. V.

Der Vorstand wird in den kommenden Monaten eine Überprüfung ausgewählter Relaisfunkstellen auf DFMG-Türmen vornehmen. Hierbei werden die Einhaltung der vertraglich vereinbarten Parameter, sowie der baulichen und technischen Vorschriften geprüft. Die verantwortlichen Relaisbetreiber werden in diesem Zeitraum hierzu vom Vorstand zur Terminabsprache persönlich angeschrieben.

Veröffentlicht unter QTC.

Hessen hat gewählt.

Bei der Jahresversammlung des BV Hessen am 27. April 2019 gab es eine Änderung im BV Vorstand.
Der Bezirksverband hat einen neuen Bezirksverbandsvorsitzenden.
Hartmut Büchling, DL3FAN löst Dieter Briggmann, DL6AGC im Amt des BVV ab.

 

Auch Baden hatte seine BV Jahresversammlung.

Im BV Baden wurde die Führungsmanschaft um OM Gerhard, DB5GG für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt.
Die BV Jahresversammlung fand bereits am 21. März 2019 statt.

 

Der Vorstand gratuliert herzlich und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.