Am 17. Juli 2018 ist unser ehemaliger HV-Kassierer Hermann Meiss, DF7QN verstorben.
Hermann war über viele Jahre ein aktiver Mitmacher in unserem Verband.
Wenn er gebraucht wurde, war Hermann immer tatkräftig zur Stelle.
Über mehrere Jahre leitete und redigierte er die Klubzeitung CQ-VFDB und zechnete sich durch viele Aktivitäten im Verband aus. Er organsisierte seit vielen Jahren das Fuchsjagd-Wochenende in der Wingst in Kooperation mit dem ARDF-Referat.
Als 2012 nach dem kompletten Rücktritt des VFDB-Vorstandes Heribert, DG9RAK zum Vorsitzenden gewählt wurde, stellte sich Hermann spontan für die Mitarbeit bei der Verwaltung der Hauptkasse an Heriberts Seite.
Durch die erfolgreiche Arbeit in dieser Funktion wurde Hermann 2014 offiziell zum HV-Kassenverwalter gewählt.
Infolge seiner fortschreitenden Krankheit, übergab Hermann sein Amt Ende 2016 ordnungsgemäß und ohne Probleme an seinen Nachfolger. Der VFDB-Hauptvorstand ernannte Hermann aufgrund seiner Verdienste zum Ehrenkassierer des VFDB e.V.

Nun hat sich Hermann eingereiht in die länger werdende Liste der SILENT KEY.

Wir werden Hermann immer ein dankbares und ehrendes Andenken bewahren.

 

Heribert Spießl, DG9RAK
Vorsitzender des VFDB e. V.

Veröffentlicht unter QTC.

  • Auszug aus dem DX-Mitteilungsblatt:
    • Frankreich, Die 105. „Tour de France“ wird noch bis zum 20. Juli mit der Sonderstation TM85TF auf Kurzwelle begleitet.
    • Ukraine, seit 1030 Jahren gibt es die Ukraine und dieses wird vom 10. Juli bis 10. August mit dem Betrieb der Sonderstation EO1030UA auf Kurzwelle gefeiert.
    • Falkland Inseln, anlässlich des 100. Jahrestags der Gründung der RAFARS ist vom 10. bis 18. Juli VP8RAF/100 auf Kurzwelle in SSB QRV.
  • Wie das Southgate Magazin berichtet, hat Masa, JN1GKZ angekündigt, dass neun CubeSats von der Internationalen Raumstation ISS am Freitag den 13. Juli ausgesetzt werden. Dabei werden davon drei Satelliten in den Amateurbändern arbeiten. Details dazu findet man auch auf der Webseite der AMSAT-UK.
  • Neue MacLoggerDX Version erschienen. Mac Nutzer werden sich freuen, denn das in über 120 Ländern genutzte Log-Programm ist in der Version 6.19 nun verfügbar. Einige Verbesserungen wurden bei der Rotor-Steuerung und bei der Anbindung von ICOM Funkgeräten gemacht. Details dazu findet man der Webseite machamradio.com
  • Silvio, DM9KS berichtet ausführlich auf der Webseite www.hamspirit.de über einen Funkkontakt im Berliner Umland zwischen zwei DMR-Handfunkgeräten mit Stummelantenne. Dabei wurde die Entfernung von etwa 74 Km zwischen den beiden Aussichtürmen des Wietkiekenbergs sowie Rauener Berge auf 70 cm Simplex überbrückt.

Zu einem Fieldday auf dem Astropeiler Stockert in der Eifel laden herzlich Mitglieder von G35, Köln-Nord und Z12, Köln ein.

Termin ist der 7. und 8. Juli 2018, von Samstag 10:00 bis Sonntag 15:00 Uhr.

An diesem Tag wollen wir funken, klönen, Antennen bauen, grillen, fachsimpeln und einen relaxten Funkertag abhalten. Wer viele QSOs in CW fahren möchte oder für Unterstützung am Grill sorgt oder eine AFU-Projekt vorstellen möchte, jede und jeder soll sich wohlfühlen und ist willkommen.

Zusätzlich sind folgende Workshops geplant:

  • EME Funkverbindungen: Info und Betrieb auf 10 Ghz
  • Bau einer 80m endgespeiste Antenne  und
  • Anzeige von Kurzwellenbaken mit einem Arduino Anzeigedisplay

Ort der Veranstaltung ist der Astropeiler Stockert, 53092 Bad Münstereifel. (Google-Maps)
Die Anfahrskizze:  https://astropeiler.de/anfahrt-zum-radioteleskop

Weitere Infos findet man auch unter http://z12.vfdb.org
Bilder von vorhergehenden Veranstaltungen und weiterführende Infos aus Z12 hier.

 

Veröffentlicht unter QTC.

  • Funkamateure im Ortsverband N12 Minden planten den Start eines Wetterballons mit einer Amateurfunk-Nutzlast unter dem Rufzeichen DL0MI. Starttermin war heute am Sonntag den 01. Juli um ca. 10:00 Uhr. Je nach Bedingung wird eine Flughöhe von etwa 30 km erreicht. Der Ballon hat dann ca. 200 km Weg über Grund zurückgelegt. Die Nutzlast besteht aus drei Kameras, die im 2 Meter und 70 cm Band Positionsdaten per APRS, sowie Bilder senden. Die Telemetriedaten und auch Live-Bilder können auf der DARC Webseite von N12 verfolgt werden.
  • Fieldweek in Peine. Der Ortsverband Peine H20 veranstaltet vom 13. bis 22. Juli wieder die Fieldweek auf dem Luhberg. Mitmachen können alle OMs und YLs. Es gibt keine Anmeldegebühr, jeder versorgt sich selbst. Die Anreise ist mit Auto, Wohnmobil oder Bahn möglich. Der Luhberg liegt nordwestlich von Peine, ganz in der Nähe der Gaststätte „Zum Sundern“ und ist von der Autobahn A2 in 5 Minuten erreichbar. Interessenten melden sich bitte online unter www.fieldweek.de an. Tagesbesucher sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Fragen beantwortet Carsten, DL5OCR.
  • Hier ein Veranstaltungshinweis: Der Ortsverband F49, Frankfurt West, veranstaltet am 4. August 2018 am Standort von DP6T, der  Contest Gruppe Wittgenborn, einen Hallenflohmarkt. Es werden viele Teile angeboten, die im Laufe der Jahre angesammelt wurden und nun als überzählig deklariert wurden.
  • Auszug aus dem DX-Mitteilungsblatt:
    • Deutschland, Dieses Jahr feiert das “Sea of Peace Programm” seinen 60. Geburtstag und aus diesem Anlass ist vom 01. bis 31. Juli die Sonderstation DL60SOP auf Kurzwelle in der Luft, dazu wird der Sonder-DOK „60SOP“ vergeben.
    • 25 Jahre RRC. Der „Russian Robinson Club“ feiert den 25. Jahrestag seiner Gründung vom 01. Juli bis 30. September mit dem Betrieb der Sonderstation R25RRC. Auch aus Bulgarien ist vom 01. bis 31. Juli dazu die Sonderstation LZ25RRC aktiv auf Kurzwelle.
    • Mario, DJ7MH macht vom 01. bis 08. Juli Urlaub auf der Insel Baltrum, DL-FloraFauna-0010 und will auf 20, 30 und 40 Meter mit QRP in CW funken.

Am Rande eines Antenneneinsatzes des VDFB am Bunker Wollenberg überreichte Danielo, DL7TA die Ernennungsurkunde zum IT-Referenten des VFDB an Thorsten, DL7TH. Thorsten tritt damit in die Fußstapfen von Klaus, DL5RFK, der diese Funktion in den letzten Jahren ausfüllte, jetzt aber in die zweite Reihe zurücktreten wollte.
Der Vorstand dankt Klaus für seine vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit, ohne die unsere IT-Infrastruktur nicht so stabil gelaufen wäre und freuten uns darauf, mit Thorsten und Klaus ein Spitzenteam für unsere Technik zu haben. Thorsten und Klaus stehen unseren Mitgliedern unter der im Referat angegeben E-Mailadresse bei Fragen, Wünschen und Problemen zur Verfügung.
Und für alle die sich für militärhistorische Funktechnik und ihre Anlagen interessieren, empfehlen wir einen Blick auf die Website der Bunkeranlage unter www.bunker-wollenberg.eu.

73!

Danielo

Veröffentlicht unter QTC.

  • Peilsport interessierte können am 24. Juni in Ratingen bei Düsseldorf ihrem Hobby nachgehen. Treffpunkt ist der Parkplatz Angerbad, Junkernbusch. Gepeilt wird ab 10.00 Uhr auf 2 Meter und ab 13.30 Uhr auf 80 Meter. Details dazu bei DL7ET
  • Digitalfunk ist MultiKulti, oder doch MultiMode. Nach dem Brückenschlag zwischen dem BrandMeister Netz und dem DMRplus Netz wurden weitere Netze angebunden. Hier der aktuelle Stand: Verbunden sind die TG263 des DMRplus und BrandMeister Netzes zusammen mit dem C4FM Reflektoren “DE Germany” im YSF-Netz und Raum “DL-WiresX-BM263” im WiresX-Netz von Yaesu. Der D-Star Reflektor XRF850 Modul A ist ebenso gleichberechtigt angeschlossen. Weitere sollen folgen.
  • Kontakt zur ISS. Alexander, KF5ONO arbeitet als Kommandant auf der ISS, deshalb haben einige Schulen einen Funkkontakt geplant. Diese Verbindungen können auf der Downlink QRG 145.800MHz in FM empfangen werden. Am Mittwoch den 27. Juni gegen 10:32 Uhr UTC wird das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Leverkusen versuchen den Kontakt herzustellen.
  • Das Bog “Antons Funkperlen” beschäftigt sich mit der Frage des Daseins unseres Hamnet´s. Kritisch versucht Anton zu klären was nun der Unterschied zum allgemein zugänglichen Internet sei. Weiter entkräftet er das Argument eines immer Verfügbaren Notfunk-Netzes. Sein Resumee: “Es hat zu wenig Fleisch am Knochen.” Letztendlich liegt es an den Funkamateuren es zu gestalten und realistisch zu bewerten, findet die Redaktion.
  • Auszug aus dem DX-Mitteilungsblatt:
    • Taiwan, Bodo, DF8DX funkt vom 24. bis 30. Juni als BW/DF8DX von Taiwan aus auf Kurzwelle, meist in CW.
    • Niederlande, vom 23. Juni bis 01. Juli bringt Marcel, PD5MVH die Sonderstation PD18VOR anlässlich des „Volvo Ocean Race“ auf Kurzwelle in die Luft.
    • Senegal, Dominic, ON4AZP ist vom 25. Juni bis 05. Juli als 6W/ON4AZP aus dem Senegal auf 40, 20, 15 und 10 Meter in SSB QRV.
    • Malediven, Daniel, SM0UDH macht mit seiner Familie Urlaub auf den Malediven und will vom 24. Juni bis 09. Juli als 8Q7DT auf Kurzwelle in SSB, JT9, JT65 und FT8 im Urlaubsstil mit einfacher Antenne funken.

Hallo lbr YL, XYL und OM

Am Samstag, den 2. Mai 2018 wurde in der 818. Z-Runde der VFDB-Rundspruch auf 3639KHz von OM Joachim DL6ON gesendet. Die teilnehmenden Stationen konnten den Rundspruch gut empfangen.

Die aktuelle Ausgabe des VFDB Rundspruchs steht auf folgenden Internet-Adressen zur Verfügung:

Der VFDB-Rundspruch wird am kommenden Dienstag über Echolink als Wiederholung durch Manfred DB4ZZ gesendet. Wir bitten Zuhörer sich mit dem Echolink Knoten 354399 bzw. Konferenzraum „VFDB“ kurz vor 20 Uhr Ortszeit zu verbinden.

Meldungen für den Rundspruch können formlos per E-Mail an die Redaktion gesendet werden.

Viel Spaß mit den aktuellen Meldungen, wünscht das VFDB-Redaktionsteam.

Hallo lbr YL, XYL und OM

Am Samstag, den 5. Mai 2018 wurde in der 816. Z-Runde der VFDB-Rundspruch auf 3639KHz von XYL Marie-Luise  DF7PM gesendet. Die teilnehmenden Stationen konnten den Rundspruch gut empfangen.

Die aktuelle Ausgabe des VFDB Rundspruchs steht auf folgenden Internet-Adressen zur Verfügung:

Der VFDB-Rundspruch wird am kommenden Dienstag den 8. Mail über Echolink als Wiederholung durch Manfred DB4ZZ gesendet. Wir bitten Zuhörer sich mit dem Echolink Knoten 354399 bzw. Konferenzraum „VFDB“ kurz vor 20 Uhr Ortszeit zu verbinden.

Meldungen für den Rundspruch können formlos per E-Mail an die Redaktion gesendet werden.

Viel Spaß mit den aktuellen Meldungen, wünscht das VFDB-Redaktionsteam.

Für die Ausgestaltung unseres VFDB Standes auf der HAM Radio suchen wir eine Foto im Hochformat.
Das Motiv kann vielfältig sein, Fernmeldeturm oder ein anderes schönes Motiv.
Eingefügt wird das Foto in die Rückwand unseres Messestandes.
Die Auflösung sollte genügend hoch sein, da das Foto in der Endgröße 80 x 100 cm gedruckt werden soll.

Fragen hierzu oder die Dateien an die Redaktion des VFDB e.V.

So wird das Foto verwendet werden
Veröffentlicht unter QTC.