Hallo lbr YL, XYL und OM

Am Samstag, den 1. Dezember 2018 wurde in der 826. Z-Runde der VFDB-Rundspruch auf 3639KHz von Joachim DL6ON an DL0FTP gesendet. Die knapp 40 teilnehmenden Stationen konnten den Rundspruch gut empfangen, dem trug auch die Jahreszeit bei.

Die aktuelle Ausgabe des VFDB Rundspruchs steht auf folgenden Internet-Adressen zur Verfügung:

Der VFDB-Rundspruch wird am darauffolgenden Dienstag dem 4. Dezember über Echolink als Wiederholung durch Manfred DB4ZZ gesendet. Wir bitten die Verbreitung zu unterstützen, indem Zuhörer und Relais-Stationen sich mit dem Echolink Knoten 354399 kurz vor 20 Uhr Ortszeit verbinden. Oder, Rundspruch Stationen können zum Beispiel die MP3-Datei abspielen. So möchten wir eine flächendeckende Verbreitung auf UKW ermöglicht. Vielen Dank für deinen Ham-Spirit.

Meldungen für den Rundspruch können jederzeit formlos per E-Mail an die Redaktion gesendet werden.

Viel Spaß mit den aktuellen Meldungen, wünscht das VFDB-Redaktionsteam.

 

Weiterlesen

  • Auszug aus dem DX-Mitteilungsblatt:
    • Sri Lanka, Bernhardt DK7TF und Jürgen DH6ICE wollen noch bis zum 06. Dezember als 4S7DLG von Hikaduwa aus auf Kurzwelle, meist in SSB und FT8, QRV sein.
    • Jamaica, ein Team aus Kanada noch bis zum 27. November als 6Y3T von Jamaica aus auf Kurzwelle aktiv.
    • Bahamas, Brian ND3F reist vom 24. November bis 01. Dezember auf die Bahamas. Als C6AQQ plant er am CQ WW DX CW Contest teilzunehmen. Außerhalb des Contest will er in FT8 aktiv sein.
    • Türkei, Erich HB9FIH funkt seit dem 16. November noch bis zum 05. Dezember als TA3/HB9FIH auf Kurzwelle in CW, Digi-Mode und etwas SSB.
  • Aus dem Baden-Rundspruch: „Gruß an Bord“: Weihnachtsgrüße an Seeleute in aller Welt. Der NDR zeichnet wie in jedem Jahr Weihnachtsgrüße auf – im „Kulturspeicher“ in Leer und in der Hamburger Seemannsmission „Duckdalben“. Auch an diesem kommenden Heiligabend wird der NDR Grüße an Seeleute in aller Welt übermitteln. „Gruß an Bord“ wird seit Weihnachten 1953 ausgestrahlt. Damit die Besatzungen und Passagiere auf Fracht- und Kreuzfahrtschiffen die Traditionssendung auf allen Weltmeeren und in fernen Häfen empfangen können, hat der NDR Hörfunk eigens für die Verbreitung der Sendung Kurzwellen-Frequenzen angemietet. Das Programm NDR-Info sendet „Gruß an Bord“ zunächst von 20.05 bis 22.00 Uhr MEZ. Dann folgt von 22.00 bis 23.00 Uhr MEZ die Übertragung der evangelischen Christmette aus der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover. Nach den Nachrichten gibt es von 23.05 bis 24:00 Uhr MEZ den zweiten Teil von „Gruß an Bord“.
  • Neuigkeiten aus dem DMRplus Netz. In den letzten zwei Wochen hat sich einiges im IPSC2 basierenden DMRplus-Netz getan. Weltweit sind innerhalb kürzester Zeit weitere IPSC2 online gegangen. Es stehen nun auf allen IPSC2 in Deutschland weitere Sprechgruppen im Zeitschlitz 1 zur verfügung, welche weltweit geroutet werden.  Wie bereits bekannt ist, wird das „alte“ DMRplus-Netz, basierend auf DMR Master, zum Jahresende abgeschaltet. Daher noch einmal die Bitte, auf das neue IPSC2 umzustellen. In der kommende Woche werden die deutschen sMaster abgeschaltet. Spätestens zum Jahresende folgend die Abschaltung der bMaster.
  • Meerbuscher Jecken Radio abgeschaltet, es lief ohne Genehmigung. Am 11. November hat die 5. Jahreszeit begonnen und im Rheinland waren nicht nur die Jecken auf der Straße, sonder auch OnAir. Auf der UKW-Frequenz 93,7MHz war im Raum Düsseldorf ein Radiosender zu hören, der Karnevalsmusik sendete. Die Bundesnetzagentur bestätigt dem EXPRESS: „Der Rundfunkpirat wurde durch die Rufbereitschaft des Prüf- und Messdienstes der Bundesnetzagentur außer Betrieb gesetzt. Der Ursprungsort der Aussendungen war eine Sendeanlage in einem Mehrfamilienhaus in Meerbusch bei Düsseldorf.“
    (Quelle: https://m.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-karnevals-funk-jeckenradio-illegaler-piratensender-in-duesseldorf-vom-netz-genommen_id_9938392.html)
  • Ein Blick auf die Contest Szene, dieses Wochenende stand im Zeichen des CQ-World-Wide-DX-Contest. Für nächsten Mittwoch ist dann der UKEICC-80m-Contest auf dem Plan, von 20 Uhr  bis 21 Uhr in CW. Sowie am Montag zuvor der OK1WC Memorial Contest

  • Auszug aus dem DX-Mitteilungsblatt:
    • Uganda, Alan G3XAQ ist vom 17. bis 25. November als 5X1XA von Uganda aus aktiv. Sein Hauptaugenmerk liegt in der Teilnahme am CQ WW DX CW Contest.
    • Trinidad Tobago, Nick VE3EY ist vom 19. bis 26. November erneut als 9Y4/VE3EY von Trinidad aus auf Kurzwelle zu arbeiten. Auch er nimmt am CQ WW DX CW Contest teil.
    • Ungarn, die „Hungarian Radio Amateur Society“ wurde vor 90 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass sind vom 15. November bis 15. Dezember auf Kurzwelle in CW, SSB, PSK und RTTY Sonderstationen mit dem Prefix HA9 QRV.
    • St. Maarten, Tom AA9A ist vom 17. November bis 08. Dezember als PJ7AA von St. Maarten aus auf Kurzwelle QRV
  • Aus dem Franken-Rundspruch: Vorbereitungen zur WRTC 2022 in Italien haben begonnen. In 190 Wochen findet die World Radio-sport Team Championship, kurz WRTC statt. Nach den letzten WRTCs in Brasilien, Russland, Boston und Deutschland steht als nächster Austragungsort Italien fest. Dazu wurde eine Veranstaltungswebseite eingerichtet die unter www.wrtc2022.it zu erreichen ist. 60 Mannschaften aus über 40 Ländern werden dann um den Titel „Bestes Team der Welt“ kämpfen.
  • Aus dem Köln-Aachen Rundspruch: Film über SOTA Online, der bekannte Bergsteiger und Funkamateur Emil DL8JJ, gab bekannt das sein Filmvortrag über SOTA nach dem Titel „4000 days“ in YouTube abrufbar ist. Emil würde sich freuen, wenn der Film den Einen oder Anderen Zuschauer von unserem Hobby in Kombination mit Natur, Bergsteigen, Bergfunk begeistern würde.
  • Der Dezember steht unter dem Motto “Youngsters On The Air”, dabei sind Jugendliche aus der ganzen Welt mit YOTA-Sonderrufzeichen aktiv. Der DARC hat dieses Jahr das Rufzeichen DF0YOTA beantragt und zugeteilt bekommen. Jetzt muss das Rufzeichen aktiviert werden, dazu braucht es die Hilfe von allen. Ermutigt eure Jugendliche sich Rufzeichen auszuleihen
    und aktiv zu werden. Alle Jugendlichen und Jugendgruppen, die Interesse daran haben aktiv zu werden, können sich das Rufzeichen online reservieren.
  • In Dortmund wurde ein alter Radiowecker zum Problem und störte den Flugfunk, so geschehen am Donnerstag, dem 8. November. Bei einem Einsatz des Prüf- und Messdienstes der Bundesnetzagentur wurde eine gestörte Frequenz ausgemacht. Als Ursprung der Störung wurde ein etwa 10 Jahre alter Radiowecker gepeilt. Die übliche Vorgehensweise sieht vor, sie direkt vor Ort, unschädlich zu machen.
Veröffentlicht unter QTC.

Hallo lbr YL, XYL und OM

Am Samstag, den 3. November 2018 wurde in der 824. Z-Runde der VFDB-Rundspruch auf 3639KHz von Marie-Luise DF7PM gesendet. Die knapp 40 teilnehmenden Stationen konnten den Rundspruch gut empfangen, dem trug auch die Jahreszeit bei.

Die aktuelle Ausgabe des VFDB Rundspruchs steht auf folgenden Internet-Adressen zur Verfügung:

Der VFDB-Rundspruch wird am darauffolgenden Dienstag dem 6. November über Echolink als Wiederholung durch Manfred DB4ZZ gesendet. Wir bitten Zuhörer und Relais-Stationen sich mit dem Echolink Knoten 354399 kurz vor 20 Uhr Ortszeit zu verbinden. Damit möchten wir eine flächendeckende Verteilung auf UKW ermöglicht. Vielen Dank dafür.

Meldungen für den Rundspruch können jederzeit formlos per E-Mail an die Redaktion gesendet werden.

Viel Spaß mit den aktuellen Meldungen, wünscht das VFDB-Redaktionsteam.

 

Weiterlesen


Unser Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Vogt, DL6YH verstarb in der Nacht zum 02. November 2018 im Alter von fast 93 Jahren.
Karl-Heinz war von Mai 1972 – Okt. 1988 1. Vorsitzender des VFDB.
Zu seinem Abschied vom Amt wurde er von der VFDB-Hauptversammlung in Goslar (1988) zum Ehrenvorsitzenden des VFDB ernannt.
DL6YH war in früheren Zeiten oft in den Z-Runden zu hören. Aber seine Lieblingsbeschäftigung im Amateurfunk war die Telegrafie.
Seit 2017 lebte Karl Heinz zurück gezogen in einer Seniorenresidenz.
Obwohl an den Rollstuhl gefesselt, war er immer noch an der Musik und der Technik interessiert. Er freute sich, wenn er von seinen Bekannten und Freunden mit Neuigkeiten aus dem Amateurfunk versorgt wurde.
Karl-Heinz hat während seiner aktiven Zeit sehr viel für den VFDB und den Amateurfunk getan.
Wir werden seiner immer gedenken.

Adieu, Karl-Heinz.

Heribert Spießl, DG9RAK
1. Vorsitzender VFDB e.V.

Veröffentlicht unter QTC.
DL8FAQ

Der Ortsverband Kassel trauert um den Tod von OM Günter DL8FAQ. Günter verstarb am 03.10.2018 im 64. Lebensjahr.

Wir werden sein kasseläner Naturell sehr vermissen und denken gern an ihn zurück. Auch war Günter Mitglied in der Relais-Interessen-Gemeinschaft Kassel/Vellmar e.V. und hat sich viele Jahre als der „Grillmeister“ bei dem jährlichen Sommerfest „Rig-Nick“ empfohlen. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.

Für den Ortsverband Kassel der Vorstand DL3FAN, Hartmut.

Veröffentlicht unter QTC.

Hallo lbr YL, XYL und OM

Am Samstag, den 6. Oktober 2018 wurde in der 822. Z-Runde der VFDB-Rundspruch auf 3639KHz von Marie-Luise DF7PM an DK0Z gesendet. Die teilnehmenden Stationen konnten den Rundspruch gut empfangen.

Die aktuelle Ausgabe des VFDB Rundspruchs steht auf folgenden Internet-Adressen zur Verfügung:

Der VFDB-Rundspruch wird am darauffolgenden Dienstag über Echolink als Wiederholung durch Manfred DB4ZZ gesendet. Wir bitten Zuhörer und Relais-Stationen sich mit dem Echolink Knoten 354399 kurz vor 20 Uhr Ortszeit zu verbinden. Damit möchten wir eine flächendeckende Verteilung auf UKW erreichen.

Meldungen für den Rundspruch können formlos per E-Mail an die Redaktion gesendet werden.

Viel Spaß mit den aktuellen Meldungen, wünscht das VFDB-Redaktionsteam.

 

Weiterlesen

Der Ortsverband Z04 gibt sein Wahlergebnis bekannt. So wurde die Neuwahl des Vorstands im Ortsverband Düsseldorf am 24. September durch OM Jörg DJ8JE geleitet. Wir gratulieren dem neuen Vorstand OM H. Brause DK6JM und seinem Vertreter P. Brause DD9EN zur Wahl.

Veröffentlicht unter QTC.