Die von OE5BPA für den EPS32 Chip portierte und seitdem kontinuierlich weiterentwickelten Firmware für iGate und Tracker haben vor kurzem mehrere Neuerungen erfahren. Unter anderem können vom iGate die empfangenen Pakete mit SNR, RSSI und Frequenzabweichung zu einem Syslog- oder MQTT-Server geschickt werden. Darüber hinaus wird die Firmware von der Github-Community in sog. Forks mit spezifischen Ausprägungen optimiert.

Einen interessanter Ansatz verfolgt dabei ON4AA in seinem Fork der Firmware des Tracker, bei der durch konsequente Reduzierung der HF-übertragenen Daten eine kürzere Sendezeit und dadurch eine höhere Empfangswahrscheinlichkeit bzw. Reichweite des Datenpaketes erreicht werden kann. In Forks werden auch kleine Anpassungen in der Konfiguration abgebildet, wie z.B. von DC2MH für den Tracker mit umschaltbaren SSIDs für Fahrrad -4, Portabel -7 und Mobil -9 mit jeweils angepassten Parametersätzen. Nutzer von LoRa APRS auf ESP32 Hardware sollten jetzt über eine Aktualisierung nachdenken. Die neue Firmware von OE5BPA ist auf Github unter https://github.com/lora-aprs für iGate und Tracker zu finden, die genannten Forks sind von aprs434 und Mane76.