Wir blicken in Auszügen auf die Meldungen vom 06.11.2019 des DX Mitteilungsblatt.

  • Roly, ZL1BQD ist vom 10. November bis 30. Dezember als 8Q7XR von den Malediven (AS-013) aus von 80 – 10 Meter in CW, SSB und FT8 QRV.
  • Tommy, DL8KX macht vom 10. – 17. November Urlaub auf dem Baa Atoll und will im Urlaubsstil als 8Q7KX auf 40, 30, 20, 15 und 10 Meter in CW funken.
  • Mitglieder der „CAN-AM DXpedition Group“ starten vom 06. bis 17. November eine DXpedition nach Hiva Oa/Marqueses Islands. Geplant ist Funkbetrieb als TX7T von 160 bis 6 Meter in CW, SSB, RTTY und FT8 (Fox & Hound). Zum Team gehören Keith VE7KW, Neil VA7DX, Didier F6BCW, Robert W5RF, Madison W5MJ, Robert K4UEE, Robert K5PI und Bill W5SJ. Details dazu auf http://www.marquesas2019.com/
  • Serguei F4EQE funkt vom 07.  bis 16. November als FS/F4EQE von St. Martin aus auf Kurzwelle in FT8 und PSK31. Seine Station besteht aus einem FT-817 und einer GP.

Weitere interessante Meldungen für DXer findest du auf den Webseiten des DX-MB.

Quelle: https://www.darc.de/der-club/referate/dx/dxmb/

Wir blicken in Auszügen auf die Meldungen vom 21.08.2019 des DX Mitteilungsblatt.

  • Solomon Insel,vom 23. August bis zum 03. September reist Michael, DL2GMI auf die Solomon Islands. Er wird als H44MI, gemeinsam mit Bernhard, H44MS (DL2GAC), auf 80, 40, 20, 17, 15, 12, 10 und 6 Meter in SSB und FT8 aktiv sein.
  • St. Lucia,Bill, K9HZ ist vom 23. August bis zum 04. Oktober erneut als J68HZ von St. Luciaaus von 160 bis 2 Meter in CW, SSB, RTTY und FT8 QRV.
  • USA,vom 24. August bis 01. September ist die Sonderstation K7C aus Anlass der ersten bemannten Mondlandung auf Kurzwelle QRV.
  • Niederlande, vom 26. August bis 22. September wird mit der Sonderstation PA75SODS an die Schlacht an der Scheldemuendung im 2. Weltkrieg erinnert.
  • Cuba, am 01. September wird es 39 Jahre her sein, dass in Havanna eine kleine Gruppe kubanischer DXer die „Grupo DX de Cuba“ gründete. Aus diesem Grund vergibt die GDXC das Zertifikat „Aniversario 39“ an diejenigen, denen es im September gelingt, eine bestimmte Anzahl von Mitgliedern der Gruppe zu arbeiten.

Noch ein kurzer Blick auf die Conteste

Wir blicken in Auszügen auf die Meldungen vom 15.05.2019 des DX Mitteilungsblatt.

  • Cuba, vom 16. bis 20. Mai ist die Sonderstation T43A aus Cuba von 80 bis 10 Meter in CW, SSB und FT8 QRV um den ersten Jahrestag der Gründung der „Grupo Especial de Expediciones y Concursos“ zu feiern.
  • Frankreich, seit dem 08. Mai sind Franck F4DTO und Patrick F4GFE zu ausgewählten Terminen als TM230RF QRV um den 230. Jahrestag der Französischen Revolution zu feiern. Geplant sind weitere Aktivitäten an folgenden Tagen: 24.05.; 30.05.; 21.06.; 28.06.; 14.07; 22.07.; 09.08.; 12.08.; 23.08.; 06.09.; 20.09.; 04.10.; 08.10. und 25.10.. Ein Sonderdiplom kann erworben werden.
  • Aruba, die Mitglieder des „Bavarian Contest Club“ Ben DL6RAI, Martin DL5RMH und Philipp DK6SP sind vom 18. bis 29. Mai ala P4/Homecall von Aruba aus von 160 bis 6 Meter in CW, SSB und Digi-Mode QRV. Eine Teilnahme am CQ WPX CW Contest ist fest eingeplant. Das Rufzeichen steht noch nicht fest.
  • Rumänien,  anlässlich des Besuches von Papst Franziskus bringen Mitglieder des Radio Clubs YO6KNE vom 15. Mai bis 15. Juni die Sonderstation YR19PFS auf Kurzwelle in die Luft.

 

Noch ein Blick auf die Conteste für das kommende Wochenende

18.05. 0600 – 2100 KW CW, SSB UN DX Contest
18.-19.05. 1200 – 1200 KW CW King of Spain Contest
18.05. 1200 – 1700 UKW CW, SSB Hessen-Contest
18.-19.05. 1200 – 1200 KW PSK EU PSK DX Contest
18.-19.05. 2100 – 0200 KW CW, SSB Baltic Contest
19.05. 0600 – 1000 KW CW, SSB Hessen-Contest

Wir blicken in Auszügen auf die Meldungen vom 10.04.2019 des DX Mitteilungsblatt.

  • Deutschland, der DARC-Ortsverband Bad Doberan feiert vom 01. Mai bis 31. Oktober sein 60-jähriges Bestehen mit dem Betrieb der Sonderstation DM460DA auf Kurzwelle. Die Gründungsväter des Ortsverbandes waren 1959 die OM Heinz Dittman, DM3XA und Horst Koschay, DM4DA
  • Ghana,  Emil ZS6EGB informierte per Mail, dass er täglich als 9G5ZS aus Ghana in FT8 QRV ist. Voraussichtlich bleibt er bis Februar 2020 dort.
  • Thailand, anlässlich der Krönung von König Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun (Koenig Rama X) wird vom 03. bis 06. Mai die Sonderstation HS10KING/mm vom Flugzeugträger Chakri Narubet im Golf von Thailand auf 40, 20, 15, 10 und 2 Meter sowie über den QO-100-Satelliten QRV sein.
  • Japan, vom 01. bis 31. Mai ist die Sonderstation 8J1ITU aus Kasumigaura City (JCC 1430) auf Honshu Island (AS-007, WLOTA 2376, JIIA AS-007-001) aus QRV, um den Jahrestag der Gründung der ITU zu feiern.
  • Dänemark, Bernd DL9LBR ist vom 04. bis 11. Mai auf der Insel Fano (WW Loc. JO45ek) im Urlaub und will von 80 bis 10 Meter unter OZ/DL9LBR meist in CW in der Luft sein.

 

Conteste für das kommende Wochenende

01.05.                 AGCW-DL QRP/QRP-Party
04./05.05.             ARI International DX Contest
04./05.05.             7th Call Area QSO Party
04./05.05.             DARC VHF- UHF,
04./05.05.             Indiana QSO Party
04./05.05.             Delaware QSO Party
04./05.05.             New England QSO Party

Wir blicken in Auszügen auf die Meldungen vom 10.04.2019 des DX Mitteilungsblatt.

  • Somalia, Ali EP3CQ ist ab dem 15. April für einen Monat wieder als 6O1OO aus Somalia meist auf 40 und 20 Meter in FT8 aktiv.
  • Ghana, ab dem 13. April ist Matteo IZ4GYS erneut als 9G5GS auf 60, 40, 30 und 20 Meter hauptsächlich in FT8 und Digi-Mode zu arbeiten.
  • Frankreich, am 18. April 1925 wurde die IARU in Paris gegründet. Mitglieder der „Reseau des Emetteurs Francais“ ( kurz REF) werden anlässlich des World Amateur Radio Day vom 13. bis 21. April die Sonderstation TM94WARD aktivieren.
  • Japan, vom 02. April bis 30. November wird mit der Sonderstation 8J3AC der 100 Jahrestag der Gründung von Akashi City gefeiert.
  • Bulgarien, Mitglieder des „Thracian Rose Club“ sind bis zum 31. Juli als LZ116RF auf Kurzwelle aktiv und unterstützen damit das Rosen Festival in Kazanlak.
  • Iceland, Xavier EB3GCP macht vom 14. – 22. April eine Rundreise durch Island und er will als TF/EB3GCP in den Abend-bzw. Nachtstunden auf 40 und 20 Meter in FT8 funken. Seine Reiseroute ist auf QRZ.COM nachzulesen.

Weitere interessante Meldungen für DXer findest du auf den Webseiten des DX-MB.

Quelle: https://www.darc.de/der-club/referate/dx/dxmb/

Wir blicken in Auszügen auf die Meldungen vom 27.3.2019 des DX Mitteilungsblatt.

  • Jamaika, Kasimir DL2SBY fliegt vom 28. März bis 10. April nach Jamaika und er will als 6Y5KB von 80 bis 6 Meter in CW, SSB, FT8 und RTTY in viele Logs kommen.
  • Malediven, Darek SP3DX funkt vom 01. bis 07. April als 8Q7DM von Lankanfinolhu Island aus von 20 – 10 Meter in SSB und FT8.
  • Gambia,  Csaba DH7KU, Manfred DK1BT, Annette DL6SAK, Sigi DL7DF, Frank DL7UFR und Jan SP3CYY sind vom 01. bis 15. April als C5DL aus Gambia von 160 bis 10 Meter in SSB, CW und Digi-Modes mit drei Stationen aktiv.
  • Frankreich, der Radio Club F6KBK feiert vom 01. – 15. April den 50. Jahrestag des Bestehens mit dem Betrieb der Sonderstation TM50KBK auf Kurzwelle und UKW.
  •  Italien, der „ARI Fidenza ClubIQ4FE bringt 2019 mehrere Sonderstationen in die Luft, um an italienische Pioniere in der Radiogeschichte zu erinnern. Im April ist die Station II4SLR aktiv, mit dem Luigi Solari geehrt wird.

Weitere interessante Meldungen für DXer findest du auf den Webseiten des DX-MB.

Quelle: https://www.darc.de/der-club/referate/dx/dxmb/

Wir blicken in Auszügen auf die Meldungen vom 20.3.2019 des DX Mitteilungsblatt.

  • Senegal, Elvira IV3FSG ist vom 16. März bis 16. April erneut als 6W/IV3FSG aus Thies im Senegal auf Kurzwelle aktiv.
  • Deutschland, aus Anlass des 200. Geburtstages von Theodor Fontane ist noch bis zum Jahresende die Sonderstation DA200TF mit dem Sonder DOK „BRA“ auf Kurzwelle zu arbeiten. Jedes QSO wird via Büro, LoTW und eQSL bestätigt.
  • Französisch-Guayana, Hartwig DL7BC fliegt vom 21. März bis 02. April wieder nach Französisch Guayana und wird als TO2BC im Urlaubsstil auf Kurzwelle QRV sein.
  • Russland, Funkamateure der Region Smolensk bringen bis zum 30. April anlässlich des 85. Geburtstags von Juri Gagarin, dem ersten Kosmonauten der Welt, folgende Sonderstationen in die Luft RG61PP, R1961G und R108M. Dazu wird auch ein Sonderdiplom herausgegeben.
  • Schweden, vom 26. März bis 01. April sind Jef DD2CW, Francis ON6LY, Nida HS1NIV und Dirk ON3UN von der „King Chulalongkorn Memorial“-Station SI9AM aus von 160 – 10 Meter in SSB, CW und FT8 QRV.

Weitere interessante Meldungen für DXer findest du auf den Webseiten des DX-MB.

Quelle: https://www.darc.de/der-club/referate/dx/dxmb/

Wir blicken in Auszügen auf die Meldungen vom 13.3.2019 des DX Mitteilungsblatt.

  • Vietnam, Jean-Pierre F6CTF funkt vom 16. März bis 6. April als 3W9JF aus Hoi An auf 80, 40, 20 und 17 Meter in CW und SSB.
  • Uganda, Das „Italian DXpedition Team“ unternimmt vom 13. bis 25. März eine DXpedition nach Uganda. Als 5X3C ist man im CW, SSB und RTTY und als 5X3E in FT8 auf Kurzwelle aktiv.
  • Spanien, am 21. März wird der Welttag des Down-Syndroms begangen und aus diesem Anlass ist vom 17. bis 21. März die Sonderstation EH3DWN auf Kurzwelle in der Luft. Ein Sonderdiplom wird herausgegeben.
  • Italien, noch bis zum 30. April wird an den in Italien geborenen Ingenieur Andrea Giuseppe Viterbi mit dem Betrieb der Sonderstation II0AGV auf Kurzwelle erinnert.
  • Indien, der älteste Club in Indien, der „Bangalore Amature Radio Club“ (BARC, VU2ARC) feiert noch bis zum 13. Mai den 60. Jahrestag des Bestehens mit dem Betrieb der Sonderstation AU60BARC auf Kurzwelle in allen Modi.

 

Quelle: https://www.darc.de/der-club/referate/dx/dxmb/

A47 Helium-Wetterballon Start am 16.3.2019 um 11 Uhr Ortszeit unter dem Titel „RS41recycelt“. Eine Wettersonde Typ RS41 wurde mittels alternativer Ham Radio Software für das 70 cm Amateurfunkband neu aufgesetzt. Flughöhe maximal 22.000 Meter mit einer Flugdauer von ca. 2-3 Stunden. Rufzeichen der Sonde ist DF0MN-11.

Frequenz 1: 432.500 MHz APRS mit 1200 Baud im Wechsel mit
Frequenz 2: 432.600 MHz CW sowie RTTY Aussendungen 75 Baud mit Shift 540Hz.
Der RTTY Empfang ist zum Beispiel über die Freeware DL-Fldigi möglich. Die Sendeleistung beträgt 80 Milliwatt PEP.

X-Band Repeater:
RX: 144.675 FM mit CTCSS 100 Hz
TX: 432.775 FM
Die Sendeleistung hier beträgt ca. 500 mW PEP. Auf 2 Meter Eingabe bitte den 100 Hz Subton nicht vergessen.

Es wird eine Reichweite von 200-300km erwartet. Der Startort ist Merdingen JN38UA. Die Sonde wird auch bei APRS.fi zu sehen sein. Weitere Information und Empfangsbestätigung über www.a47.de

73 de DF7RW Rawan und DH2SE Sascha.

 

Quelle: Aus dem Baden-Rundspruch 10/2019