Die Jahreshauptversammlung der französischen RADIOAMPT fand diesmal wegen andauernder Demonstrationen der „Gilets Jaunes“ nicht in PARIS, sondern TOURS statt.
Für den eingeladenen VFDB e.V. nahmen die beiden saarländischen Funkamateure Josef Henkes, DL8FP und Dieter Lorig, DK4XW an der Versammlung teil.
Sie wurden von den französischen Funkfreunden in der Tagungsstätte sehr herzlich empfangen.
Diese befand sich in der Hauptgeschäftsstelle des französischen Amateurfunk-Clubs REF in TOURS.
Bei den turnusgemäßen Vorstandsneuwahlen der RADIOAMPT wurden mit zwei Ausnahmen alle bisherigen Amtsinhaber in ihren bisherigen Funktionen bestätigt.
Demnach bleibt Serge FERRY, F6DZS weiterhin Präsident.
Jean-Louis ZABALZA, F5GLL nimmt im Vorstand nach wie vor Sonderaufgaben wahr.
Für technische Angelegenheiten sind weiterhin zuständig, Dominique BELLAY, F6HEQ, Ivan BENILLOUCHE, F4CKF und Michel LEDOGAR, F4DST.
Leider hat der Schatzmeister der RADIOAMPT sein Amt niedergelegt und dessen Vertreter, Luc CLOCHARD, F1JET, nicht mehr kandidiert.
Somit hat die RADIOAMPT derzeit keinen Kassierer mehr. Ivan BENILLOUCHE, F4CKF hatte die Schatzmeisterfunktion bis zur Versammlung kommissarisch übernommen.
Im Nachgang zur Versammlung stellte Francis FAGON, F6ELU, Präsident der französischen Telegraphie-Vereinigung,  ein neues CW-Decodierungsprogramm vor.

Die Versammlung der RADIOAMPT fand in der Hauptgeschäftsstelle des französischen Amateurfunk-Clubs REF in TOURS statt.

Nach der Versammlung gab es noch ein Gruppenfoto zusammen mit den beiden deutschen Gästen, Josef Henkes (6. v. r.)
und Dieter Lorig (5. v. r.).

 

Der Präsident der RADIOAMPT, Serge Ferry (l.)
und Vorstandsmitglied Jean-Louis ZABALZA (r.) verabschieden Josef Henkes.

 

Josef Henkes-DL8FP und Dieter Lorig-DK4XW nahmen für den VFDB e.V. an der HV der RADIOAMPT im französischen TOURS teil.
Veröffentlicht unter QTC.

Kommentare sind geschlossen.