Der Vorstand des VFDB e.V. möchte an dieser Stellen allen seiner Mitgliedern und Freunden einen guten Start ins Jahr 2019 wünschen.

Heribert Spießl, DG9RAK
für die Vorstandschaft des
VFDB e.V.

Veröffentlicht unter QTC.

Am 30. Dezember wird im Fernsehprogramm des ZDF um 18:30 Uhr ein interessanter Beitrag mit Amateurfunkbezug gesendet. Im ZDF Wissens- und Erlebnismagazin Terra Xpress geht es unter anderem um die Frage: „Was tun, wenn ein Wetterballon mit Amateurfunknutzlast auf Abwege gerät?“

Hier der Link zum Beitrag auf unserer Homepage zum Beitrag vom Flugtag.

Die „Macher“ aus Flensburg
(vlnr) Timo DK9WE, Rena DE3RGK, Rudolf DL8LAR, Rainer DL3LBR, Hans-Jürgen, Tycho DO5FL, Peter DB5NU
Veröffentlicht unter QTC.


Unser Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Vogt, DL6YH verstarb in der Nacht zum 02. November 2018 im Alter von fast 93 Jahren.
Karl-Heinz war von Mai 1972 – Okt. 1988 1. Vorsitzender des VFDB.
Zu seinem Abschied vom Amt wurde er von der VFDB-Hauptversammlung in Goslar (1988) zum Ehrenvorsitzenden des VFDB ernannt.
DL6YH war in früheren Zeiten oft in den Z-Runden zu hören. Aber seine Lieblingsbeschäftigung im Amateurfunk war die Telegrafie.
Seit 2017 lebte Karl Heinz zurück gezogen in einer Seniorenresidenz.
Obwohl an den Rollstuhl gefesselt, war er immer noch an der Musik und der Technik interessiert. Er freute sich, wenn er von seinen Bekannten und Freunden mit Neuigkeiten aus dem Amateurfunk versorgt wurde.
Karl-Heinz hat während seiner aktiven Zeit sehr viel für den VFDB und den Amateurfunk getan.
Wir werden seiner immer gedenken.

Adieu, Karl-Heinz.

Heribert Spießl, DG9RAK
1. Vorsitzender VFDB e.V.

Am Wochenende 7. bis 9. September 2018 fand in Weinheim die 63. UKW Tagung statt.

Die von weit angereisten Besucher füllten in den Tagen vor der Veranstaltung schon die Campingwiese am Wasserhaus bei DL0WH.
Die Zentralveranstaltungen fanden am Samstag in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Weinheim statt.
1.400 Besucher und Helfer sorgten dafür, dass es wieder eine gelungene Tagung wurde.

Den Abschluss der Tagung bildet traditionsgemäß die Verleihung der Preise zum Selbstbauwettbewerb.

Als Sieger der Gesamtwertung konnte Wolfgang Schneider, DJ8ES den Preis und die Urkunde aus den Händen von Klaus, DF3GU und dem Leiter der Tagung Peter Wehrle, DL3PW entgegennehmen.

Wolfgang hat aus einem im Internet erhältlichen Surplus Teil einen Leistungsmesser für 24 GHz Amateurfunkanwendungen gebaut.
Zur Begründung stelle der Laudator, OM Klaus den damit am Besten umsetzten Selbstbaugedanken in den Vordergrund.

Wir gratulieren unserem Wolfgang zur Auszeichnung und freuen uns schon auf seinen Beitrag im nächsten Jahr.

 

***
Weitere Bilder auf der Seite der Veranstalter

Veröffentlicht unter QTC.

OM Bentin war Dienststellenleiter FuS und Abtl. 3 Teilnehmerdienste bei beiden Fernmeldeämtern in Bielefeld.

Er gab im OV Z 41 regelmäßig Morselehrgänge und verhalf vielen OMs zur Lizenz. Nach 5 Jahren Sachbearbeiter im Funkreferat der OPD Münster und Wechsel zu FuS Bielefeld gehörte er weiterhin der Prüfungskommission für Amateurfunkprüfungen der Deutschen Bundespost an.

OM Bentin lehnte es ab, während seiner Dienstzeit selbst ein Rufzeichen zu erlangen.

An seinem 40. Dienstjubiläum wurde er aber überlistet. In einer Nacht und Nebelaktion wurde ihm von den eingeladenen Kollegen aus Münster die Prüfung abgenommen. Die QSL-Karten mit seinem neuen Rufzeichen wurden ihm überreicht.

Wir erlebten OM Bentin bei vielen Fielddays und Veranstaltungen des Vereins als überaus netten und humorvollen Menschen. Wir danken ihm für den Einsatz bei Abgabe von gebrauchten DBP-Geräten und Ermöglichung von mehreren Gestattungs-Verträgen auf Fernmeldetürmen im Bereich beider Fernmeldeämter Bielefeld.

OM Bentin hat am 31.7.2018, mit 92 Jahren, die Taste für immer aus der Hand gelegt.

Wir werden ihn immer in guter Erinnerung behalten.

Veröffentlicht unter QTC.

Der mit Spannung erwartete Start eines Stratosphärenballons mit Amateurfunknutzlast  am Flugplatz Flensburg-Schäferhaus erfolgte am vergangenen Freitag (10.08.): Um 15 Uhr entließ Peter DB5NU den Ballon in die Freiheit. Das Projekt entstand im Rahmen eines Aktionstages des Flensburger Erlebnismuseums „Phänomenta“ in Zusammenarbeit mit Funkamateuren der Flensburger Ortsverbände M03 und Z79 (wir berichteten in der Vorwoche). Die Funkamateure bauten sämtliche funktechnischen Komponenten für die Aussendungen in APRS, RTTY und LoRa und stellten sie dem Ballonprojekt zur Verfügung. Insbesondere Tycho DO5FL vom VFDB-Ortsverband Flensburg (Z79) hatte sich bei der technischen Systemintegration sehr engagiert.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter QTC.

Wie bereits angekündigt und berichtet wurde, plant das DLR School_Lab von Braunschweig aus einen Funkkontakt mit der ISS.
Funkamateure des VFDB Z01 DL0DLR / DN2DLR in Zusammenarbeit mit Funkamateuren der AKA Funk DL0IU der TU Braunschweig führen den Funkkontakt durch.

Der Kontakt soll am Dienstag, dem 14.08. gegen 12:57 Uhr UTC (also 14:57 Ortszeit) stattfinden.

Das School Lab plant, ab ca. 12 Uhr UTC eine Live-ATV-Übertragung über das ATV-Relais DB0HEX auf dem Brocken auszusenden.

Das DLR wird wahrscheinlich einen Livestream über Facebook schalten.

Wer den Kontakt selbst verfolgen will, kann das auf der Downlink-Frequenz 145,800 MHz in FM tun.

Wichtige Anmerkungen:

  • die Zeit ist abhängig von der Flugbahn der ISS, also rechtzeitig vorher einschalten.
  • Der Termin ist zwar offiziell, kann aber von der NASA jederzeit abgesagt werden, wenn auf der ISS wichtigere Dinge zu erledigen sind.

Infos vom OV Z01

Veröffentlicht unter QTC.