Bild des Z11 Vereinsbuchs

Am 30. April 2022 begeht der OV Koblenz seinen 70. Geburtstag. Im Waldhotel Forsthaus Remstecken findet ab 14 Uhr die gebührende Feier statt. Das Waldhotel befindet sich in Sichtweite des Standorts von DBØZK. Alle interessierten Mitglieder und Freunde des OV Koblenz sind hierzu herzlich eingeladen.

Der OV Koblenz wurde im Mai 1952 gegründet. In dieser Zeit waren die Zugangsvoraussetzungen noch nicht so streng geregelt wie in den späteren Jahren des VFDB e.V. der am 11. Januar 1950 in Darmstadt gegründet wurde. Somit ist der Verband nur 2 Jahre älter als der OV. Zu den 40 Gründungsmitgliedern zählten neben Bediensteten der Deutschen Bundespost auch lizenzierte Funkamateure aus dem Bereichen der Elektro- und Nachrichtentechnik. Ein langjähriges Mitglied, OM Horst Weeke, DJ3XW aus der Anfangszeit des OV mit Eintrittsdatum 1.11.1955 ist immer noch aktiv und bei den regelmäßigen OV Runden vertreten.

Von der Gründung 1952 bis zum Jahre 1960 wurde von OM Müller monatlich ein eigenes Bezirksblatt mit Informationen rund um den Amateurfunk herausgegeben. Unser späteres Vorstandsmitglied im Hauptverband des VFDB e.V., OM Edgar, DJ6DN trat 1959 in den OV ein und wurde 1960 sein OVV. Zu den bedeutenden OV Mitgliedern zählt auch OM Rüdiger Geißler, DJ9GR. OM Rüdiger war im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit für die DeCom in Jordanien tätig und leitete dort den Infrastrukturaufbau für das Telekommunikationsnetz. Er hatte einen guten Draht zu König Hussein, JY1 dessen QSL Manger er wurde.Bild des Türmchens

Der OV Koblenz hatte seit der Gründung bis zum Jahr 2000 seine Clubstation DLØKO und den OV  Raum im Koblenzer Türmchen. Dies war ein sechseckiger Anbau an das damalige OPD Gebäude und diente unter anderem als Beobachtungspunkt um entstehende Brände rechtzeitig entdecken zu können. Die Räume des OV erstreckten sich über 2 Stockwerke wobei sogar eine 11 Element 2 m Antenne drehbar im Gebäude aufgebaut war. Ab 2000 bis zum Jahre 2020 musste die Clubstation in die Von-Kuhl-Straße ziehen, da das OPD Gebäude verkauft worden war. Auch das hier ansässige Sendergebäude des MW Senders Radio Koblenz wurde verkauft und so ist sämtliches Inventar des OV aktuell eingelagert. Man such nach einer neuen bezahlbaren Bleibe.

Der heutige Relaisstandort von DBØZK auf dem Fernmeldeturm Koblenz 1Ø wurde schon in der Rohbauphase des Bauwerks bezogen und beheimatet immer noch die unterschiedlichsten  Relais des Ortsverband. Aktuell hat der Ortsverband 38 Mitglieder, davon eine YL. Alle Mitglieder sind lizenziert. Der OV wird seit langer Zeit von OM Jürgen, DF7WL geführt. Ihm gilt großer Dank für seine unermüdliche OV Arbeit und die vielen, von ihm initiierte Funkaktivitäten mit diversen Sonder DOK und Sonderrufzeichen.


 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter QTC.

Kommentare sind geschlossen.