Fünf Funkamateure aus dem VFDB-Ortsverband Rostock (Z89) beteiligten sich am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, am „Fest der Begegnung“ in der Gedenkstätte „Deutsche Teilung“ in Marienborn. Diese Gedenkstätte befindet sich an der ehemaligen Grenzübergangsstelle Helmstedt/Marienborn der früheren DDR. Die Funkamateure betreiben in dieser Gedenkstätte eine Dauerausstellung der Funk- und Fernmeldetechnik der Grenzorgane der DDR. Weiterhin wurde am 3. Oktober mit dem Rufzeichen DL0GDT SSB-Funkbetrieb mit einem SEG-100 (Original-DDR-Gerät) sowie mit einem IC-7300 in FT8 durchgeführt. Die Clubstation DL0GDT des VFDB-Ortsverbandes Rostock (Z89) vergibt den Sonder-DOK „GDM“ (Grenzdenkmäler). Dauerausstellung, Depotausstellung sowie ein sowjetischer Funk-LKW GAZ-66 waren Anziehungspunkte für etwa 500 Besucher des „Festes der Begegnung“.

Die Dauerausstellung der Z89-Funkamateure ist während der Öffnungszeiten der Gedenkstätte öffentlich zugänglich.
Interessenten für Führungen in der Gedenkstätte sowie der Funkausstellung wenden sich bitte an Rüdiger DF1AG per E-Mail, die Adresse lautet DF1AG [ätt] vfdb.org.
Die Ausstellungen befinden sich im früheren Bereich der DDR-Passkontrolle, direkt neben dem Haupteingang der Autobahn-Raststätte Marienborn.

Veröffentlicht unter QTC.

Kommentare sind geschlossen.