Am 25.03.2017 wurde auf der BV-Versammlung Niedersachsen
im „Waldschlößchen“ Daverden (östlich von Bremen)
ein neuer BV-Vorstand gewählt.
Axel, DG6YDY wurde Nachfolger von Klaus, DL8BDU als BVV.
Rolf, DL2MB und Jürgen, DH2OP wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Neu hinzu kam Dieter, DC9AA als Besitzer im BV-Vorstand.

(v.l.n.r.) DC9AA, DG6YDY, DL2MB, DH2OP

BV-Kassierer Jürgen überreichte dem scheidenden BVV Klaus
zum Abschied ein gläsernes Gebinde aus seiner Heimatstadt Einbeck.

 

(Bilder: DE8LBA, DL2BV)

Veröffentlicht unter QTC.

Am Samstag, dem 08. April 2017 findet auf der Messe Kassel der FUNK.TAG 2017 statt.
Auch der VFDB e. V. wird mit einem Info-Stand dort präsent sein.
Ein VFDB-Treffen ist von 11.00 bis 12.00 Uhr im FUNK.TREFF vorgesehen.
Heribert, DG9RAK wird über Neuigkeiten aus dem VFDB berichten und Fragen der Mitglieder beantworten.
Wir sehen uns auf dem FUNK.TAG Kassel 2017

Informationen zum FUNK.TAG finden sich unter
http://www.messe-kassel.de/fuer-besucher/veranstaltungsuebersicht/veranstaltungsinfos/artikel/funktag-kassel.html

Veröffentlicht unter QTC.

Der DARC (nicht der VFDB) stellt die E-Mail-Weiterleitung (@darc) in Kürze ein.
VFDB-Mitglieder können auf Wunsch weiter eine Mail-Adresse „eigenes call@vfdb.org“ erhalten, über die ankommende E-Mails von dort auf eine vorhandene Mail-Adresse weiter geleitet werden. Bereits bestehende vfdb.org-Mail-Adressen bleiben natürlich funktionsfähig.
Auskunft erteilt die mitgliederverwaltung@vfdb.org.

Veröffentlicht unter QTC.

Mit dem am 21. Dezember 2016 publizierten Amtsblatt der Bundesnetzagentur (BNetzA) wird die sofortige Nutzung des 60-m-Bandes zwischen den Frequenzen 5351,5 kHz und 5366,5 kHz für Inhaber einer Zulassung zum Amateurfunkdienst der Klasse A ermöglicht.
Die Strahlungsleistung (auf einen isotropen Strahler bezogen) ist auf 15 Watt EIRP begrenzt.
Ein vorläufiger Nutzungsplan der IARU Region 1 empfiehlt folgende maximale Bandbreiten und Unterteilung:
5351,5 kHz – 5354,0 kHz: max. Bandbreite 200 Hz, Telegrafie (CW) und Digimodes
5354,0 kHz – 5366,0 kHz: max. Bandbreite 2,7 kHz, alle Sendearten (SSB-Sprachbetrieb in USB)
5366,0 kHz – 5366,5 kHz: max. Bandbreite 20 Hz (!), alle Sendearten mit geringsten Sendeleistungen.

Veröffentlicht unter QTC.

Am 14.11.2016 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung des OV Celle-Uelzen in der OVSt Wathlingen statt. Nach zwei Jahren war es an der Zeit, den Vorstand neu zu wählen. In einer undramatischen Wahl wurden OM Axel Wellinghausen, DG6YDY, als OVV und OM Matthias Neuß, DJ7RS, als dessen Stellvertreter, in Ihren Ämtern bestätigt.
Der sich anschließende Teil der JHV fand allerdings deutlich mehr Interesse: Klönschnack in gemütlicher, ja fast schon adventlicher Atmosphäre, dazu Kaffee, Tee und selbstgebackenen Kuchen. An dieser Stelle ein ganz besonderer Dank an YL Barbara, DE8LBA.

Axel Wellinghausen
OVV Z84

Veröffentlicht unter QTC.

Die aktuelle Rufzeichenliste der Bundesnetzagentur mit Datum vom 1.11.2016
kann online abgerufen werden.
Link: http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Amateurfunk/Rufzeichenliste/Rufzeichenliste_AFU.pdf?__blob=publicationFile&v=11

Quelle: Hamburg-Rundspruch vom 06.11.2016

Veröffentlicht unter QTC.

1610_hs1a-skDer lange amtierende thailändische König Bhumibol Adulyadej ist am 13. Oktober im Alter von 88 Jahren nach einer langen Krankheitsphase gestorben. Er trug das Amateurfunkrufzeichen HS1A. Der Dxer Fred Laun, K3ZO/HSØZAR, merkt an: „Soweit ich weiß war der thailändische König nie besonders auf den Amateurfunkfrequenzen aktiv. Die einzige Funkverbindung tätigte er mit einem 2-m-Handfunkgerät.“ K3ZO führt weiter aus, dass HS1A auf Fotos meist nur mit einem Handfunkgerät dargestellt wurde.
Mehr
Bhumibol wurde am 5. Dezember 1927 in Cambrigde, Massachusetts/USA geboren, als sein Vater an der Havard Universität war. Funkamateure, die bereits einmal Thailand bereist haben wissen, dass Bhumibol im Alltag sehr präsent war. Oft sah man Fotos mit den Antlitz des Königs, der es über lange Zeit schaffte, das Volk zu einen. Bhumibol war der neunte Monarch der Chakri Dynasti und zugleich derjenige mit der längsten Amtszeit. Laut dem IARU-Mitgliedsverband Radio Amateur Society of Thailand (RAST) wurde das Rufzeichen HS1A vom Ministerium der Kommunikation im Chitrlada Palast in 1989 im Rahmen einer Zeremonie durch RAST-Mitglieder verliehen. Darüber berichtet der amerikanische Amateurfunkverband ARRL.

Quelle: DARC

Veröffentlicht unter QTC.