Am 30. Dezember haben sich Mitglieder aus dem BV Nordrhein unter Leitung des BVV Martin, DL2JMK online über die Videokonferenz-Plattform des VFDB getroffen. An die ebenfalls teilnehmenden Hauptvorstandsmitglieder wurde der Wunsch herangetragen, den einstmals beliebten VFDB-Marktplatz wieder aufleben zu lassen. Dieser war im Zuge der DSGVO eingestellt worden. Einige Teilnehmer werden sich an der Rekonstruktion der Mailadressen beteiligen und vielleicht könnte der Marktplatz so wieder neu entstehen. Vorstandsmitglied Heribert, DG9RAK hat die Teilnehmer auf die sehr gut gestalteten Flohmarktkanäle im Messenger Dienst “Telegram” verwiesen. Wer zu einem der Kanäle hinzugefügt werden will, kann sich an Heribert, DG9RAK per VFDB-Mail wenden.

Veröffentlicht unter QTC.

Kommentare sind geschlossen.