Wir blicken gemeinsam in Auszügen auf die Meldungen vom 6.3.2019 des DX Mitteilungsblatt.

  • Senegal, Jean-Louis F5NHJ ist noch bis zum 13. März als 6W7/F5NHJ aus Badeort Saly in Senegal auf Kurzwelle meist in FT8 QRV.
  • Lesotho, Rune LA7THA, Harald LB2HG, Chris OE5CWO, Phillipp OE7PGI, Arne LA7WCA, Piotr LA7RRA, Svein LA3BO, Svein LA9KKA und Thor LA9VPA unternehmen vom 08. bis 16. März eine DXpedition nach Lesotho. Von der Molengoane Lodge aus will man als 7P8LB mit 2-3 Stationen auf Kurzwelle in SSB, CW und FT8 QRV sein. Der Fokus liegt auf den Low Bands in FT8. QSL via M0OXO und ClubLog. http://www.la9vpa.com/7p8lb/index.html
  • Ghana, ein Team unter Leitung von Dov 4Z4DX und Haim 9G5AF unternimmt vom 09. bis 20. März eine DXpedition nach Ghana. Als 9G2DX will man von drei unterschiedlichen Standorten aktiv sein. Funkbetrieb ist auf Kurzwelle in CW, SSB und FT8 geplant. Neben dem QTH am Strand nahe der Hauptstadt Accra will man auch die beiden Flora und Fauna-Gebiete „Shai Hills Resource Reserve“ (9GFF-0007) und „Kakum“ (9GFF-0004) aktivieren. Vom 1. QTH will man speziell auf 160, 80, 60 und 30 Meter aktiv sein.
  • St. Maarten, John W3FSA ist noch bis 19. März als PJ7/W3FSA von Sint Maarten aus auf 40, 30 und 20 Meter in CW (WRP) im Urlaubsstil QRV.

Quelle: https://www.darc.de/der-club/referate/dx/dxmb/

Kommentare sind geschlossen.