Bereits wenige Wochen nach der Veröffentlichung der letzten Rufzeichenliste steht erneut eine Aktualisierung unter folgendem Link zur Verfügung.
http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Amateurfunk/Rufzeichenliste/Rufzeichenliste_AFU.pdf?__blob=publicationFile&v=14

Quelle: DL8HAV

Veröffentlicht unter QTC.

Hallo lbr YL, XYL und OM

Am Samstag den 3. September wurde zur 780. Z-Runde der VFDB-Rundspruch auf 3639KHz von XYL Marie-Luise DF7PM an DL66VFDB gelesen.

Die aktuelle Ausgabe des VFDB Rundspruchs steht auf folgenden Internet-Adressen zur Verfügung:

https://www.vfdb.org/rundspruch.pdf zum lesen

https://www.vfdb.org/rundspruch.mp3 zum hören

Der VFDB-Rundspruch wird am kommenden Dienstag Abend ab 20 Uhr Ortszeit auf dem Echolink Konferenz Server „VFDB“ als Wiederholung gesendet. Zuhörer verbinden sich mit dem Konferenzraum mit der DTMF-Nummer 354399#.  Wie immer findest danach eine VFDB-Runde statt.

Meldungen für den Rundspruch können per E-Mail an die Redaktion gesendet werden. Redaktionsschluss für den Rundspruch ist Sonntag vor dem 1. Samstag im Monat.

Viel Spaß mit den aktuellen Meldungen, wünscht das VFDB-Redaktionsteam.

 

Heute erreichte uns die traurige Nachricht, daß OM Johannes Berger, DL1WW, am 27. August verstorben ist. Er war Gründungsmitglied des VFDB e. V. und sein Leben stand im Zeichen der Funktechnik. Über Jahrzehnte hinweg hat er sich für unser Hobby eingesetzt und daran festgehalten.

OM Hans wurde am 4.9.1923 in Insterburg, Ostpreußen, geboren. Bereits in jungen Jahren galt sein Interesse fernen Ländern, so dass sein Wunsch, zur See zu fahren, eine logische Konsequenz war. Auch die Begeisterung für drahtlose Nachrichtenübermittlung war ausgeprägt.

OM Hans wurde Funkoffizier zunächst an Bord von Schiffen der Handelsmarine. Zuletzt übte er diese Tätigkeit auf einem Minenräumboot der Kriegsmarine aus. Nach Kriegsende war Johannes am Aufbau der Funkkontrollmeßstellen in Itzehoe und in Schaephuysen/Niederrhein beteiligt, mittlerweile schon lizenzierter Funkamateur mit dem Rufzeichen DL1WW. Während dieser Tätigkeiten setzte sich DL1WW intensiv für die Belange der Funkamateure in Deutschland ein.

Weitere Aufgaben im Bereich der Frequenzverwaltung folgten im FTZ (Fernmeldetechnisches Zentralamt) in Darmstadt. Ab 1972 waren wieder Fernreisen angesagt. OM Hans wurde beauftragt, sich um den Aufbau der Frequenzverwaltung und des Funkkontrollmeßdienstes in Ecuador und später in Malawi zu kümmern. Auch bei diesen Tätigkeiten achtete er immer darauf, dass die Interessen der Funkamateure Beachtung fanden und in die staatlichen Verwaltungsvorschriften eingebunden wurden.

DL1WW wurde im Dezember 2013 mit Ehrenmitgliedschaft des VFDB ausgezeichnet. Er war das älteste Mitglied des OV Z21.

Wir werden seiner immer gedenken.

Heribert, DG9RAK,

1. Vorsitzender des VFDB e. V.

Veröffentlicht unter QTC.

In diesem Jahr fand die Jahreshauptversammlung des OV Z60 im Rahmen der Deutsch-Niederländischen Amateurfunkertage (DNAT) in Bad Bentheim statt. OM Heinz Klippel, DG9KAF wurde von den Mitgliedern zum OVV gewählt, die Wahl zu seinem Stellvertreter fiel auf OM Dr. Volker Frey, DL9OBK. Die Anwesenden fanden die Idee gut, die Versammlung auf den DNAT durchzuführen. Auch künftig, zunächst wieder im Jahre 2017, werden die JHV von Z60 im Rahmenprogramm der DNAT ihren Platz finden.

Veröffentlicht unter QTC.

Am Freitag, dem 26. August 2016 wurden in der St. Katharinenkirche auf Burg Bentheim die 48. Deutsch-Niederländischen Amateurfunkertage (DNAT) eröffnet.
Nach Grußworten vom Dr. Volker Frey, DL9OBK und Bea van de Riet, PA3GJB (DNAT-Vorstand) eröffnete die stellv. Landrätin Helena Hoon die diesjährigen 48. DNAT.
Der Bad Bentheimer Bürgermeister Dr. Volker Pannen würdigte in seiner Ansprache die Aktivitäten der Funkamateure hinsichtlich der völkerverbindenden Zusammenarbeit. Er hob ebenfalls im Hinblick auf die soeben von der Bundesregierung angekündigten Notfallabwehr-Pläne, bespielhaft den Fall eines möglichen Zusammenbruchs der öffentlichen Kommunikationsnetze hervor. Funkamateure könnten in einem solchen Fall -zumindest teilweise- die dann wichtig werdenden Nachrichtenverbindungen sicherstellen.-
Die niederländischen Funkfreunde vertreten durch OM Floris Wijnnobel, PA1WF und OM Remy Denker, PA3AGF, wie auch OM Hans Blondeel Timmerman, PB2T, Präsident der EUDXF richteten Grüße an die Teilnehmer.
Für den musikalischen Rahmen sorgte gekonnt die Musikakademie Bad Bentheim –Schüttorf.

Veröffentlicht unter QTC.

Eine gelebte Transparenz ist immer gut, sie kann aber auch schon mal schädlich sein.
Besonders dann, wenn man am Verhandeln ist, Informationen dabei falsch interpretiert werden und dadurch Fakten geschaffen werden, die nicht mehr rückgängig zu machen sind.
Daher haben der Vorstand und die BVV in ihrer letzen Telefonkonferenz abgestimmt, dass alle Neuigkeiten zu unseren Standorten vom Vorstand über die BVV den Ortsverbänden mitgeteilt werden und das sofort, wenn es etwas Neues gibt.

Daher bei Fragen keine Scheu, wendet euch an euren OVV und BVV oder selbstverständlich auch an euer Standortreferat.

Veröffentlicht unter QTC.

Das „Verzeichnis der zugeteilten deutschen Amateurfunkrufzeichen und ihrer Inhaber (Rufzeichenliste)“ mit Stand vom 1. August kann von der Webseite der BNETZA unter folgendem Link geladen werden:

http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Amateurfunk/Rufzeichenliste/Rufzeichenliste_AFU.pdf.

 

Quelle: BNETZA

Veröffentlicht unter QTC.