Am Samstag, den 7. Mai 2022 wurde in der Z-Runde auf 3640 kHz der VFDB-Rundspruch gesendet.

Die aktuelle Ausgabe des VFDB-Rundspruchs steht unter folgenden Internet-Adressen zur Verfügung:

Alle älteren Rundsprüche findet man im PDF-Archiv und MP3-Archiv auf unserer Webseite.

Im Programm von “SATzentrale – Dein Technikradio” wird der VFDB-Rundspruch am kommenden Montag um 21:00 Uhr gesendet. Eine weitere 80-m-Aussendung findet am Montagabend um 20:15 Uhr auf 3622 kHz statt.

Wir bitten, die Verbreitung zu unterstützen, indem VFDB Stationen den Rundspruch selbst den Rundspruch senden – das Manuskript und die MP3-Datei dafür stellen wir dir gerne vorab zur Verfügung. So möchten wir eine flächendeckende Verbreitung erreichen. Vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung! Die nächste Ausgabe hört Ihr in der Z-Runde am 4. Juni um 15:00 Uhr UTC, wieder auf 3640 kHz. Bis dahin eine gute Zeit und viel Spaß mit den aktuellen Meldungen wünscht
euer
VFDB-Redaktionsteam – Klaus DL5RFK, Heribert DG9RAK und Michael DL9LBG.

Veröffentlicht unter QTC.

Ein Beitrag von Norbert, DF1ASG

Am 30.04.2022 hatte der Ortsverband Z91 Collmberg in Wellerswalde nh. Oschatz, in der „Softeisoase“, seinen 1. OV –Nachmittag 2022 durchgeführt. Durch Corona und anderen Unzugänglichkeiten, war es leider bisher nicht möglich gewesen, einen OV – Nachmittag durchzuführen. Nun war endlich die Zeit reif, sich wieder einmal zu Treffen. Der OVV Ronny – DK4RL, lud zum og. Termin ein. Ebenfalls auch mich als BVV, der diese Einladung gerne annahm.

Da sich der Ortsverband Z91 Collmberg seit dem 01.01.2022 dem BV – Thüringen angeschlossen hat, habe ich mich dazu bewogen gefühlt, diesen OV auch einen Besuch abzustatten. Es ist wichtig und auch meine Pflicht, sich einmal persönlich kennen zu lernen. Gleichzeitig hatte ich die Ehrenvolle Aufgabe, drei OV – Mitglieder (Ronny – DK4RL, Werner – DG3VSM und Thomas – DJ9ZZZ) dieses Ortsverbandes Z91, für ihre 25 jährige Mitgliedschaft im VFDB e.V. auszuzeichnen. Was ich auch sehr gerne getan habe. Auch das Wetter hatte es sehr gut mit uns gemeint. Bei guter Versorgung mit Eisspezialitäten, Kaffe und weiteren Leckereien, haben wir gemeinsam einen sehr schönen Nachmittag verlebt. Leider haben nur wenige  OV – Mitglieder den Weg zu dieser schönen „Softeisoase“  gefunden.

Vielen Dank an den OVV Ronny – DK4RL, für die Organisation dieses schönen Nachmittags und dem OM Ronald – DG1LQX, sowie seiner XYL für die gute Betreuung  vor Ort. Ich möchte mich auch bei den OM’s von Z91 für meine freundliche Aufnahme in Wellerswalde, ganz herzlich bedanken und wünsche uns allen zukünftig viel Erfolg und einen gute Zusammenarbeit.

PS.:  Vor dem OV- Nachmittag hatte ich die Gelegenheit genutzt und habe den Collmberg  in ca. 300 mNN mit seinem Funkturm bewandert,  wo sich auch DB0SAX darauf befindet. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der „Albert Turm“ (18m hoch). Dieser Aussichtsturm ist öffentlich und begehbar. Von seiner Aussichtsplattform hat man eine sehr schöne Fernsicht.

Vy73 de Norbert –DF1ASG-   BVV – Thüringen

Veröffentlicht unter QTC.

Bild des Z11 Vereinsbuchs

Am 30. April 2022 begeht der OV Koblenz seinen 70. Geburtstag. Im Waldhotel Forsthaus Remstecken findet ab 14 Uhr die gebührende Feier statt. Das Waldhotel befindet sich in Sichtweite des Standorts von DBØZK. Alle interessierten Mitglieder und Freunde des OV Koblenz sind hierzu herzlich eingeladen.

Der OV Koblenz wurde im Mai 1952 gegründet. In dieser Zeit waren die Zugangsvoraussetzungen noch nicht so streng geregelt wie in den späteren Jahren des VFDB e.V. der am 11. Januar 1950 in Darmstadt gegründet wurde. Somit ist der Verband nur 2 Jahre älter als der OV. Zu den 40 Gründungsmitgliedern zählten neben Bediensteten der Deutschen Bundespost auch lizenzierte Funkamateure aus dem Bereichen der Elektro- und Nachrichtentechnik. Ein langjähriges Mitglied, OM Horst Weeke, DJ3XW aus der Anfangszeit des OV mit Eintrittsdatum 1.11.1955 ist immer noch aktiv und bei den regelmäßigen OV Runden vertreten.

Von der Gründung 1952 bis zum Jahre 1960 wurde von OM Müller monatlich ein eigenes Bezirksblatt mit Informationen rund um den Amateurfunk herausgegeben. Unser späteres Vorstandsmitglied im Hauptverband des VFDB e.V., OM Edgar, DJ6DN trat 1959 in den OV ein und wurde 1960 sein OVV. Zu den bedeutenden OV Mitgliedern zählt auch OM Rüdiger Geißler, DJ9GR. OM Rüdiger war im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit für die DeCom in Jordanien tätig und leitete dort den Infrastrukturaufbau für das Telekommunikationsnetz. Er hatte einen guten Draht zu König Hussein, JY1 dessen QSL Manger er wurde.Bild des Türmchens

Der OV Koblenz hatte seit der Gründung bis zum Jahr 2000 seine Clubstation DLØKO und den OV  Raum im Koblenzer Türmchen. Dies war ein sechseckiger Anbau an das damalige OPD Gebäude und diente unter anderem als Beobachtungspunkt um entstehende Brände rechtzeitig entdecken zu können. Die Räume des OV erstreckten sich über 2 Stockwerke wobei sogar eine 11 Element 2 m Antenne drehbar im Gebäude aufgebaut war. Ab 2000 bis zum Jahre 2020 musste die Clubstation in die Von-Kuhl-Straße ziehen, da das OPD Gebäude verkauft worden war. Auch das hier ansässige Sendergebäude des MW Senders Radio Koblenz wurde verkauft und so ist sämtliches Inventar des OV aktuell eingelagert. Man such nach einer neuen bezahlbaren Bleibe.

Der heutige Relaisstandort von DBØZK auf dem Fernmeldeturm Koblenz 1Ø wurde schon in der Rohbauphase des Bauwerks bezogen und beheimatet immer noch die unterschiedlichsten  Relais des Ortsverband. Aktuell hat der Ortsverband 38 Mitglieder, davon eine YL. Alle Mitglieder sind lizenziert. Der OV wird seit langer Zeit von OM Jürgen, DF7WL geführt. Ihm gilt großer Dank für seine unermüdliche OV Arbeit und die vielen, von ihm initiierte Funkaktivitäten mit diversen Sonder DOK und Sonderrufzeichen.


 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter QTC.
Erschöpft, aber mehr als zufrieden: Der alte und neue VFDB-Hauptvorstand nach der Versammlung. V.l.n.r.: Jörg DL9YBE, Danielo DL7TA, Heribert DG9RAK, Jürgen DH2OP

Am 9. April 2022 trafen sich nach längerer, pandemiebedingter Zwangspause die Vertreter der VFDB-Bezirksverbände und der Hauptvorstand zu einer Mitgliederversammlung im Hotel Seaside by Melià in Berlin. In harmonischer und konstruktiver Atmosphäre wurden an diesem Tag erste Weichen für die mittel- und langfristige Zukunft des Verbandes gestellt. Als Gast konnte Ronny, DG2RON vom DARC-Vorstand begrüßt werden. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die überfällige Wahl des Hauptvorstandes, die aufgrund von COVID-19 und weiterer Umstände in den vergangenen Jahren immer wieder verschoben werden musste.

Neben den bisherigen Vorstandsmitgliedern standen keine weiteren Kandidaten zur Wahl. So konnte der Vorstand auf Beschluss der Versammlung „im Block“ satzungsgemäß in einer offenen Wahl wiedergewählt werden. Wir gratulieren dem alten und neuen Vorstand zur Wiederwahl und sind sicher, dass Ihr auch weiterhin ein gutes Händchen bei der Leitung des VFDB haben werdet.

Im Verlauf der Versammlung wurde der 1. Vorsitzende des VFDB, Heribert DG9RAK für 40 Jahre Verbandsmitgliedschaft geehrt.

Nach dem Ende der Versammlung traf man sich abends bei gutem Essen zu konstruktiven Gesprächen und Austausch von Anekdoten, sodass dieser Abend erst spät in der Nacht endete. Bereits im Verlauf der Versammlung wurde aufgrund der sehr angenehmen Erfahrung mit dem Tagungshotel beschlossen, dass die nächste Hauptversammlung in zwei Jahren wiederum in Berlin stattfinden soll.

Bereits vor Beginn der Versammlung war – wie angekündigt – OM Wolfgang, DO1JWP (Z86) aus Fürstenwalde am Samstagvormittag fleißig und verteilte auf dem Spandau-Relais DB0SP mit der VFDB-Sonderstation DQ0Z den Sonder-DOK VHV22 anlässlich der Hauptversammlung unseres Verbandes. DQ0Z wird noch bis zum 30. April durch den BV Berlin-Brandenburg mit dem Sonder-DOK auf vielen Bändern und Modes aktiv sein.

Mehr zu der VFDB-Hauptversammlung erfahrt Ihr im kommenden VFDB-Rundspruch, der am 7. Mai erscheinen wird.

Veröffentlicht unter QTC.

Joachim, DL6ON, hat die VFDB-Contest Teile 1 und 2 (Kurzwelle SSB) vom 12. Februar 2022 ausgewertet. Erfreulich war die große Teilnahme von Stationen außerhalb des VFDB. Die guten Bedingungen auf 40 m hatte viele Teilnehmer überrascht. Auch waren erfreulicherweise einige VFDB-DOKs zu arbeiten, die man sonst eher selten in unseren Z-Runden oder Contesten hört.  32 VFDB-DOKs sowie sieben Sonder-DOKs aus dem VFDB waren aktiv.

Im Teil 1 – 80 Meter SSB – ging der erste Platz an Harald, DD5DD aus dem OV Suhl-Ilmenau (Z90) vor DL4MA, Bernd vom OV Gera (Z88). Platz 3 erreichte DL0SAT, OP Dieter, DF7AX vom OV Göttingen (Z47). In der Gästewertung siegte Karin, DL2LBK aus Kiel (M06) vor DAØFIH, OP DL8NCS aus dem fränkischen Eckental (B33) und DLØYLB mit Gisela DG9NGO, ebenfalls B33. In der 80-m-SWL Wertung erreichte DO5HCS, OM Chris vom OV Schwerin (Z87) den ersten Platz.

Bei der Auswertung des Teils 2 (40 m SSB) erreichte Bernd, DL4MA aus dem OV Gera (Z88) den ersten Platz vor Charlie DL6RDE aus Weiden (Z64). Platz 3 erreichte Harald, DD5DD vom OV Suhl-Ilmenau (Z9Ø). Bei den Gästen siegte Karin DL2LBK (MØ6) vor Angela DL4DXF aus Hoyerswerda (S29). Platz 3 erreichte Lutz DL5KVV aus Warnemünde (VØ7). In der SWL-Wertung belegte Helmut DE2HUG aus dem Elbe-Elster-Kreis (Y43) den ersten Platz.

Veröffentlicht unter QTC.