Der Z-Kontest 2019 in den Teilen 1 und 2 ist zu Ende. So geht es nun an die Auswertung. Die notwendigen unterlagen, besser gesagt XLS Dateien stehen jetzt zur Verfügung. Damit wird die Teilnahme sehr erleichtert.

Zunächst solltest du die grundsätzlichen Hinweise zum Contest beachten.

Teilnehmer des VFDB-Contest im Teil 1 und 2 können diese XLS-Datei „z-contest-2019.xls“ nutzen.

Und SWL´s können mit dieser XLS-Datei „z-contest-2019-swl.xls“ die Logs einsenden.

Wie immer gilt, sende bitte deine Contest-Logs per E-Mail an OM Joachim, DL6ON. Und damit wünscht der VFDB e.V. viel Glück und Erfolg. Wir hoffen, der VFDB-Contest hat dir Spass gemacht und du bist auch im Teil 5 und 6 wieder mit dabei.

Veröffentlicht unter QTC.
  • Auszug aus dem DX-Mitteilungsblatt:
    • Ghana,  Rüttger DL8MEZ ist vom 06. bis 26. Januar als 9G5RV aus Ghana QRV. Rüttger ist Arzt und bildet Fachkräfte aus und unterstützt den ärztlichen Dienst. Er versucht jeden Morgen um 09:00 UTC auf 14.332 MHz im Med-Net und um 11:00 UTC auf 14.313 MHz zur Intermar Runde aktiv zu sein.
    • Deutschland, Noch bis zum 31. Dezember 2019 wird mit der Sonderstation DM19LGS die 8. Sächsische Landesgartenschau in Frankenberg in Sachsen begleitet. Funkbetrieb ist auf Kurzwelle sowie UKW geplant und es wird der Sonder-DOK 19LGS vergeben; Die Stadt Friedland in Mecklenburg wurde vor 775 Jahren gegründet und dieses Ereignis wird im Jahr 2019 mit dem Betrieb der Sonderstation DM775FLD auf Kurzwelle gefeiert; Noch bis zum 05. Juni ist die Sonderstation DL19RIC anlässlich der „Rotary International Convention 2019“ in Hamburg auf Kurzwelle zu arbeiten; Mit den Sonderrufzeichen DM70GER und DL70BRD wird bis 31. Dezember an den 70. Jahrestag des Bestehens der Bundesrepublik Deutschland erinnert. Funkbetrieb ist auf Kurzwelle in allen Modi geplant. Dazu kann ein Sonderdiplom erworben werden.
    • Japan, aus Anlass des „70. Sapporo Snow Festival“ (AS-078) ist vom 10. Januar bis 11. Februar die Sonderstation 8N8SSF auf Kurzwelle aktiv.
  • Wintercamp der Radiofreunde NRW. Auch dieses Jahr laden die Radiofreunde NRW wieder zum traditionellen Besuchertag während ihres Wintercamps ein, wie uns Jochim, DH4JG berichtete. Der Besuchertag findet am Samstag, den 19. Januar ab 13 Uhr im Naturfreundehaus Holzerbachtal, Eipaßstr. 25b in 42719 Solingen statt. Rundfunkfreunde, SWL, Funkamateure und Technikinteressierte treffen sich zu Gespräch und Austausch rund um die HF-Technik.
    Kaffee und Kuchen gibt es zum Selbstkostenpreis, Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Jeder ist herzlich willkommen.
  • Aus dem Köln-Aachen Rundspruch: Befristeter Zugang zum 4m-Band bis Ende 2019 verlängert. Die Bemühungen des Runden Tisch Amateurfunk (RTA) und des DARC-Referats Frequenzmanagement mit dem Leiter Ulrich Müller, DK4VW, die Nutzungsmöglichkeiten der deutschen Funkamateure im 70-MHz-Band zu verbessern, waren erfolgreich. Quasi als Weihnachtsgeschenk steht ab sofort und befristet bis Ende 2019 das Frequenzsegment 70,150 bis 70,200 MHz zur Verfügung. Details hierzu sind in der Mitteilung Nr. 414/2018 vom 19. Dezember 2018 der Bundesnetzagentur zu finden.

Im Rahmen des letzten OV Abends konnte der OVV von Z45, Essen, Werner, DL1ECS eine besondere Ehrung durchführen.
OM Ferdi, DH2FHD wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft im VFDB e.V. geehrt werden.
OM Ferdi leitet als Nachfolger von Klaus Böttcher, DJ3RW (sk) jeweils am Mittwoch die RPZ-Runde auf 80m.

Der gesamte Vorstand schließt sich den Wünschen zum Jubiläum an hofft, dass OM Ferdi noch lange seine Runde leiten kann.

Verleihung der Ehrenurkunde für 50 Jahre VFDB e.V. durch DL1ECS
Veröffentlicht unter QTC.

Der Vorstand des VFDB e.V. möchte an dieser Stellen allen seiner Mitgliedern und Freunden einen guten Start ins Jahr 2019 wünschen.

Heribert Spießl, DG9RAK
für die Vorstandschaft des
VFDB e.V.

Veröffentlicht unter QTC.

Am 30. Dezember wird im Fernsehprogramm des ZDF um 18:30 Uhr ein interessanter Beitrag mit Amateurfunkbezug gesendet. Im ZDF Wissens- und Erlebnismagazin Terra Xpress geht es unter anderem um die Frage: „Was tun, wenn ein Wetterballon mit Amateurfunknutzlast auf Abwege gerät?“

Hier der Link zum Beitrag auf unserer Homepage zum Beitrag vom Flugtag.

Die „Macher“ aus Flensburg
(vlnr) Timo DK9WE, Rena DE3RGK, Rudolf DL8LAR, Rainer DL3LBR, Hans-Jürgen, Tycho DO5FL, Peter DB5NU
Veröffentlicht unter QTC.